Wenig zahlen, teuer fliegen: So kriegen Sie Ihr Upgrade im Flieger

So kriegen Sie Ihr Upgrade im Flieger

Keine Lust auf Holzklasse? Fünf Upgrade-Tipps, die garantiert funktionieren

Sascha H. (29) will unerkannt bleiben. Warum? Der Vielflieger ist ein gerissener Bluffer. Er kauft günstige Economy-Tickets, fliegt aber "zu 95 Prozent in der Business-Class", sagt er. Uns hat er exklusiv die besten Upgrade-Tricks verraten.

  • Spielen Sie frisch verheiratet: Suchen Sie sich nette Begleitung und erzählen Sie, dass Sie gerade in die Flitterwochen fliegen. Und da würden Sie sooo gern in der Business-Class sitzen.
  • Verbinden Sie Ihr Bein: Krücken besorgen (einen Gips braucht’s nicht). Ihr Spruch: "Ich kann es nicht abknicken, ich brauche bitte etwas mehr Platz."
  • Kommen Sie zu spät: Warten Sie mit dem Einchecken bis zur letzten Minute. Wenn in der Economy-Class schon alles belegt ist, werden Sie auf einem bequemen Platz reisen. Klappt gut und oft.
  • Bekommen Sie einen Schwächeanfall: Kurz nach dem Start täuschen Sie weiche Knie vor. Sie müssen sich unbedingt hinlegen. Glück für Sie, das geht nur in der Business-Class.
    Achtung: Wenn Sie schon vor dem Start schwächeln, wird Sie die Crew möglicherweise nicht mitnehmen.
  • Seien Sie unverschämt: Steigen Sie zuletzt ein, grüßen Sie nett mit Aktenkoffer und Laptop. Wenn jetzt noch ein Platz in der Business-Class frei ist, setzen Sie sich einfach dort hin. Klappt aber nur bei seriösem Auftreten (gepflegtes Äußeres) oder großer Ehrfurcht (z.B. in einer Papst-Robe).

Sponsored SectionAnzeige