Telefonsex: So machen Sie's richtig

Sagen Sie's ihr per Telefon
"Was machst du gerade?"

Liebe per Leitung kann zum prickelnden Ritual werden – für Paare, die getrennt sind oder sich furchtbar vermissen

Laut der Forscherin Sabine Mooren kann man beim Telefonsex besonders gut sexuelle Fantasien ausleben, das gaben neun von zehn aktiven Nutzern an. Also los:

Grundlagen
Einer von Ihnen führt. Derjenige muss extrovertiert sein und die Dinge beim Namen nennen können. Fantasie spielt die Hauptrolle, es geht nicht um Wahrheit, sondern nur um Provokation.

Anfang
Er: "Was machst du gerade?" Sie: "Ich stelle mir vor, wie du mich streichelst, fasse mich an und werde nass."

Anweisungen
"Zieh dich aus und sag mir, wie du aussiehst."

Fragen
"Wie fasst du dich an?" So geht es hin und her. Jeder schildert, was er gerade macht und wie sich das anfühlt.

Höhepunkt
Das Finale ist verbal assistiertes Masturbieren. Danach Rauschen. Nichts für Anfänger.

Sponsored SectionAnzeige