Kampfsport: So schlagen Sie effektiv zu

Boxen will gelernt sein
Beim Schlag drückt der rechte Oberschenkel das Gewicht nach vorne

Die Fäuste sind immer auf Kinnhöhe. So setzen Sie alle Körperteile beim Boxen effizient ein

  • Kopf: Das Kinn ziehen Sie vier Fingerbreit vor die Brust. Den Kopf drehen Sie um 30 Grad zur rechten Schulter, verstecken sich hinter der Deckung. "Ihre Augen müssen das Ziel genau anvisieren", so Fritz Sdunek, Cheftrainer bei Universum Box-Promotion in Hamburg. Beim Schlag bleibt der Kopf hinter der Deckungshand.
  • Oberkörper: Sie stehen leicht schräg mit der Schulter der Schlaghand zum Gegner eingedreht. "Beim Schlag drücken Sie den Oberkörper mit nach vorn, um zusätzlich Power mitzugeben", erklärt der Box-Trainer.
  • Arme: Die Fäuste auf Kinnhöhe halten. Schlagarm ist ungefähr 40 Zentimeter vom Kopf entfernt, die Führungshand dagegen eine Handbreit vom Kinn weg und etwa fünf Zentimeter tiefer. Beide Arme im rechten Winkel halten. Box-Experte Sdunek: "Achten Sie darauf, dass sich der Arm erst beim Auftreffen voll streckt, denn nur so erreichen Sie mit dem Schlag de größte Wirkung."
  • Beine: Ausgangsposition: Das Gewicht haben Sie auf beide Beine gleichmäßig verteilt. Die Knie sind leicht gebeugt. Die Hüftseite der Schlaghand zeigt leicht zum Gegner. "Beim Schlag drückt der rechte Oberschenkel das Gewicht nach vorne und verlagert es auf das linke Bein", sagt Sdunek.
  • Füße: Stellen Sie die Füße schulterbreit auseinander. Den Fuß der Schlagseite setzen Sie um eine halbe Fußlänge nach vorn. Mit dem hinteren stehen Sie nur auf den Zehen. Nicht vergessen: Wenn’s nicht ganz so gut läuft, sollten Sie Fersengeld geben.

Wir sagen Ihnen, welchen Mundschutz Sie brauchen. Erste Hilfe für die häufigsten Boxverletzungen gibt's hier. Außerdem: Wie Sie auch zu Hause trainieren können.

Sponsored SectionAnzeige