Erste Hilfe für nasse Schuhe: So schützen und pflegen Sie Ihre Lederschuhe

So pflegen Sie Ihre Schuhe nach Winterschäden wieder schön
Imprägnieren von Schuhen nie vergessen, sonst drohen Wasserflecken

Kälte und Feuchtigkeit sind die natürlichen Feinde von Leder. Diese Tipps schützen Ihre Schuhe

  • Wasserflecken hätten Sie durch vorheriges Imprägnieren vermeiden können. Das hilft jetzt: helle Lederschuhe mit destilliertem Wasser anfeuchten, anschließend mit einem auf lauwarm eingestellten Föhn gleichmäßig trocknen. Flecken auf dunklem Leder entfernen Sie durch feuchtes Abwischen.
  • Schneeränder entstehen, wenn Streusalz mit Nässe ins Leder zieht. Was nun? Destilliertes Wasser mit dem Lappen auftragen, anschließend Leder langsam (!) trocknen lassen.
  • Kratzer im Lack sind nur beim Used-Look erwünscht. Bei oberflächlichen Schrammen mit Lederpflege behandeln, Kratzer wegpolieren. Bei tiefen Kerben ab zum Schuster!

Im Schuhlexikon finden Sie mehr Tipps rund um das Thema Schuhe. Diesee Socken sind zur Zeit angesagt.

Sponsored SectionAnzeige