Saisonvorbereitung: So trainieren Sie fürs Trekking

Die perfekt geplante Trekking-Tour
Zur perfekten Trekking-Tour gehört auch eine gute Vorbereitung

Der Winterschlaf ist vorbei! Zeit, Ihren Organismus wieder in Form zu bringen – mit diesen Tipps für die Saisonvorbereitung

Gehen Sie es langsam an
Vor allem wenn viel Zeit zwischen Ihrer letzten Tour lag, sollten Sie sich nicht zu viel zumuten. Sonst wird aus dem ersten Touren-Highlight schnell ein kräftezehrendes Drama.

Verzicht im Alltag
Von nun an sind Aufzüge Tabu und Treppenstufen Ihre besten Freunde. Ihr Auto sollten Sie auf kurzen Strecken meiden. Gehen Sie besser zu Fuß, beispielsweise zur Arbeit.

Erste Wanderungen
Setzten Sie sich einen festen Termin pro Woche, um mit ersten kleinen Touren zu beginnen. Selbst schlechtes Wetter sollte Sie nicht abschrecken. Dann haben Sie auch einen Grund Ihre neue Ausrüstung zu testen. Etwa Ihre neuen Trekkingschuhe, die ohnehin vorher eingelaufen werden müssen.

Mehr Kondition
Sie planen gleich zum Saisonstart einen Trek über mehrere Tage? Dann kommen Sie um ein systematisches Ausdauertraining nicht herum. Spätestens drei Monate vor der Tour greifen Sie zweimal pro Woche für jeweils 30 Minuten zu Ihren Laufschuhen und steigern Sie das Pensum zum Ende hin auf 45 Minuten. Das Tempo stimmt, wenn Sie sich nebenbei problemlos unterhalten können. 

Routen rechtzeitig planen
Kurze Routen zum Saisonstart legen, damit Sie sich körperlich nicht gleich zu Beginn völlig verausgaben und vielleicht frustriert abbrechen müssen. Orientieren Sie sich bei dre Planung von Gruppen-Treks stets am konditionell Schwächsten. Das gilt auch für die technischen Ansprüche!

Alpine Gefahren abklären
Checken Sie den Zustand der Wege auf Ihrer Route. In der Regel hilft Ihnen dabei das Fremdenverkehrsamt des jeweiligen Landes weiter. Auch die Lawinenlage sollte geklärt sein. Unter alpenverein.de können Sie sich kurz vor der Tour informieren – auch über den Bergwetterbericht.

Ausrüstung checken
Überprüfen Sie rechtzeitig Ihr Equipment, denn selbst gut gepflegte Ausrüstung geht irgendwann kaputt.

Sponsored SectionAnzeige