Gefahren beim Tanzen: So vermeiden Sie Discounfälle

So bitte ja: Das ist (wissenschaftlich nachgewiesener) guter Tanzstil! Wir zeigen Ihnen, wie ein Mann tanzen sollte, um bei einer Frau zu landen
Schauen Sie auf der Tanzfläche die Mädels an, nicht das Laserlicht

Auf dem Parkett lauert manche Gefahr. Von uns erfahren Sie, wie Sie diese umgehen können

Atemberaubende Atmosphäre: Die Nebelmaschine atmet aus, Sie ein. Folge: Hustenattacken. Und jetzt? "Gehen Sie vor die Tür, damit der Rauch nicht in die Atemwege gelangt", erklärt Dr. Heinz Jarmatz vom Deutschen Hausärzteverbund aus Bahrendorf. Und trinken Sie etwas Wasser (beruhigt die gereizten Schleimhäute). Lässt der Husten nach, gehen Sie zurück ins Getümmel. Wenn dann die gleichen Symptome wieder auftreten, sollten Sie sich endgültig verabschieden.

Bahnbrechende Moves: Nein, das peitschartige Geräusch hat nichts mit einer Zorro-Showeinlage zu tun. "Das Knallen ist ein Zeichen, dass vermutlich eine Sehne gerissen ist", sagt Mediziner Jarmatz. Und jetzt? Lassen Sie sich einen Beutel Eis holen, den Sie auf die schmerzende Stelle legen, bis man Sie zum Arzt bringt. Der stellt den Körperteil ruhig und entscheidet, ob eine Operation nötig ist ( bei der Achillessehne meist unausweichlich).

Blendende Show: Ups, der Laser ging ins Auge! "Sekundenbruchteile genügen bereits, um die Sehzellen auf ihre Netzhaut kurzzeitig außer Funktion zu setzten ", sagt Jarmatz. Und jetzt? Sofort wegschauen! Lassen Sie Ihre Augen wandern – es wird ein Lichtfleck erscheinen und kurz darauf verschwinden. Vorsicht! Wenn Sie vier- oder fünfmal in den Laser linsen, können bleibende Schäden entstehen. Ist der Fleck am nächsten Tag immer noch da, sollten Sie den Augenarzt aufsuchen.

Ohrenbetäubende Sounds: Die Schallwellen drücken das Trommelfell im Ohr nach innen. Das beansprucht die Muskeln so sehr, dass sie nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden. Mögliche Folgen: Sie hören gedämpft, haben dauerhaft ein Pfeifen im Ohr. Und jetzt? Nach 1 Stunde kann das gefährlich werden, neben einer Box schon nach 30 Minuten. Gehen Sie entsprechend häufig nach draußen - hören Sie normal, dürfen Sie weiterfeiern. Pfeift es noch am nächsten Tag, müssen Sie zum Arzt.

Entwässernder Rhythmus: Wer beim Abhotten viel schwitzt, der verliert mit der Flüssigkeit auch Magnesium, Calcium und Natrium. Erste Anzeichen für eine Dehydrierung sind Kreislaufprobleme und Muskelkrämpfe. Und jetzt? Ein Liter Wasser über eine halbe Stunde verteilt trinken. Auf keinen Fall herunterstürzen, das kann Brechreiz auslösen – dann war der Abend nicht nur ungesund, sondern auch peinlich.

Schlechter Stil: So bitte nicht tanzen!

So bitte nicht: Das ist (wissenschaftlich nachgewiesener) schlechter Tanzstil!

Sponsored SectionAnzeige