Unsichtbare Bewegungsabläufe: Software macht Muskelkraft sichtbar

Technik, die Ihnen den Weg zum Arzt erspart
Dank neuer Software können bald auch Muskelkräfte sichtbar gemacht werden

Ein neues Computerprogramm zeigt in Echtzeit, welche Muskeln im Körper aktiv sind und welche Kräfte sie entwickeln

Eine neue Technik macht es möglich, Bewegungen und Muskelkräfte in Echtzeit am Computer sichtbar zu machen. Dabei messen Sensoren an einer Testperson die Bewegungsabläufe, die dann auf einem Monitor farbig ausgegeben werden, so die Entwickler der holländischen Firma Motek Medical.

Zunächst erfassen knapp 50 Sensoren die Muskelkontraktionen. Eine Spezialsoftware errechnet anschließend ein dreidimensionals Modell des Körpers ("Human Body Model"). Auf dem Monitor erscheint dem Betrachter dieses Modell, wobei die aktiven Muskelgruppen farbig dargestellt werden. Dabei steigt die Farbintensität mit zunehmender Muskelkraft. Laut Motek-Gründer Oshri Even-Zohar ist es dank der Software erstmals möglich, diese bisher unsichtbaren Vorgänge im menschlichen Körper sichtbar zu machen.

Die Technik wird nach Angaben der Firma, bereits in mehreren Kliniken für Diagnostik und Rehabilitation eingesetzt. Allerdings profitieren möglichweise bald auch Leistungssportler von ihr: Mit dem "Human Body Model" könnten die Sportler Trainingsfehler aufspüren und ihre Pensum optimieren. Außerdem würden auch Fehlstellungen der Gelenke und falsche Bewegungsabläufe auf dem Monitor deutlich, so Motek Medical.

Sponsored SectionAnzeige