Erste Hilfe für Sonnebrillen: Sonnenbrille reparieren

Was tun wenn die Brille hinüber ist?
Wie ist das denn passiert?

Sie schützt die Augen, sieht cool aus – und geht leicht kaputt. Wie Sie Ihre Sonnenbrille selbst reparieren

Sie liegen lässig am Strand von Palma, aber Ihre Sonnenbrille hängt ständig auf halb acht? Fielmanns Stilberaterin Dorit Biermann aus Hamburg verrät Ihnen, wie Sie Ihr Nasenfahrrad auf eigene Faust reparieren.

Material>
"Vor Ihrem Urlaub sollten Sie sich einen Vorrat an kleinen Schrauben, Nasen-Pads und Werkzeug anlegen", rät Frau Biermann. Die Minischrauben haben einen Durchmesser von nur 1 bis 1,6 Millimetern und werden in der Regel kostenlos abgegeben. Auch die Nasen-Pads kriegen Sie umsonst. "Es gibt Klick- und Schraub-Pads. Um die Klick-Varianten am Gestell anzubringen, brauchen Sie eine Spezial-Zange", weiß die Expertin.

Werkzeug
Spezielle Schraubendreher sind ganz schön teuer (etwa 50 Euro). "Kaufen Sie doch bei Fielmann für nur 3 Euro den Schlüsselanhänger mit zwei Mini-Schraubendrehern", sagt Fachfrau Biermann.

Biegen
Bügel zu weit auseinander, Brille zu eng? "In diesem Fall suchen Sie sich eine glatte Hauswand und halten ein Taschentuch an die Wand. Am Taschentuch drücken Sie dann jeden einzelnen Bügel wieder in die richtige Form", so die Bastelanleitung von Dorit Biermann. Vorsicht, neue Bügel müssen beim Optiker bestellt werden!

Kratzer
Bei Kratzern auf den Gläsern ist nichts zu retten. "Die Risse sind nicht wegzupolieren, weil schon minimale Abreibungen am Radius des Glases die optische Wirkung verändern." Neue Gläser gibt es ab 5 Euro.

 

Hier geht's zu den aktuelle Sonnenbrillen-Modellen der Saison.

Sponsored SectionAnzeige