Drückeberger: SOS-Hilfe für unreine Haut

Die Theorie kennen Sie, nun folgt die Praxis. Doch drücken Sie nicht unüberlegt in Ihrem Gesicht herum

Unreine Haut
Sie sollten immer hauttypgerechte, seifenfreie Pflege- und Reinigungsprodukte verwenden. Gegen Verhornungsstörungen wirken Pflegelotionen mit Salicylsäure, die den Abschilferungsprozess der Haut ankurbeln. Gegen Pickelschübe hilft neben Salicylsäure auch Teebaumöl.

Tiefenreinigung
Wenn Sie Hand an die Mitesser legen, dann bitte fachgerecht, sonst bilden sich Narben: Mitesser zunächst mit Wasserdampf lockern, Finger mit Kosmetiktüchern umwickeln, Haut um den Mitesser auseinander ziehen. Sanften Druck aus der Tiefe ausüben. Löst sich der Mitesser nicht leicht, ist er nicht reif. Weiterdrücken birgt Entzündungsgefahr.

Camouflage
Ein Pickel ist nicht über Nacht verschwunden? Dann sollten Sie ihn kaschieren. Zwei Schritte zu einer perfekten Camouflage:

  • Feuchtigkeitslotion auftragen und gut einziehen lassen (das lässt trockene Hautschüppchen verschwinden).
  • Da Unreinheiten meist in Kombination mit geröteter Haut auftreten, wirkt ein gelbstichiges Make-up (flüssig oder als Stift) oder ein Abdeckstift.
Seite 15 von 36

Sponsored Section Anzeige