Wampe weg!: Problembeladen

Sie trainieren wie wild, aber Ihr Rettungsring will einfach nicht verschwinden? Hier erfahren Sie, welche Übung welches Figurproblem beseitigt

Machen Sie schräge Crunches mit Beinseitneigung:

  • Legen Sie sich auf den Rücken, stellen Sie die Beine auf und verlagern Sie Ihr Becken um eine halbe Breite nach rechts. Kippen Sie dann die geschlossenen Beine nach links und legen Sie sie auf dem Boden ab. Anschließend strecken Sie das obere Bein geradeaus und ziehen die Zehen an.
  • Richten Sie jetzt den Oberkörper gerade und mit nach vorn gestreckten Armen auf. Die Handflächen sollten dabei entweder nach unten oder nach vorn zeigen – in letzterem Fall sind die Fingerspitzen leicht nach innen gedreht. Führen Sie langsam 2–3 Sätze mit jeweils 12 Wiederholungen aus und wechseln Sie anschließend die Seite.

Vorne habe ich ein Waschbrett, an den Seiten ist jedoch nichts zu erkennen. Welche Übung trainiert die schrägen Bauchmuskeln?

Mit dem seitlichen Beckenheben zum Taillen-Profil:

  • Legen Sie sich seitlich ausgestreckt auf den Boden. Unter dem Kopf strecken Sie den unten liegenden Arm in der Verlängerung des Körpers aus. Mit der Hand des anderen Arms stützen Sie sich vor der Brust am Boden ab.
  • Beide Beine sowie den unteren Arm so hoch es geht anheben. Ein paar Sekunden halten, danach die Extremitäten wieder absenken, ohne diese auf dem Boden abzulegen. Auch hier gilt: 2–3 Sätze mit 12 langsamen Wiederholungen, dann die Seite wechseln.
Dabei sollte man nur noch die Beine gestreckt haben

Vorne habe ich ein Waschbrett, an den Seiten ist jedoch nichts zu erkennen. Welche Übung trainiert die schrägen Bauchmuskeln?

Mit dem gestreckten Adduktoren-Crunch :

  • Legen Sie sich auf den Rücken, führen Sie die gestreckten Beine gerade nach oben. Ziehen Sie Ihre Fußspitzen heran und spreizen Sie die Beine nach außen. Nun strecken Sie die Arme senkrecht nach oben – die Daumen zeigen dabei nach außen.
  • Richten Sie jetzt den Oberkörper leicht auf, so dass er über dem Boden schwebt und Sie die Spannung in der Bauchmuskulatur spüren. Der Rücken sollte dabei gerade bleiben, und die Arme behalten während der gesamten Übung denselben Winkel zum Oberkörper. In einer Art Klappmesser-Bewegung führen Sie nun den Oberkörper in Richtung der gespreizten Beine, die Beine wieder zum Oberkörper. Achten Sie darauf, dass sich der Po etwas vom Boden löst. Die Arme können bei der Ausführung zwischen den Beinen hindurchgeführt werden.
Seite 5 von 6

Sponsored SectionAnzeige