Frühzeitige Ejakulation: Spray hilft bei vorzeitiger Ejakulation

Sex schon vorbei?
Ein frühzeitiger Samenerguss ist frustrierend

Hilfe aus der Dose – ein Spray kann dazu beitragen, dass Männer nicht mehr zu früh zu kommen

Viele Männer haben das Problem, beim Sex zu früh zu kommen. Ein kürzlich getestetes Medikament kann ihnen womöglich helfen: Das TEMPE-Spray (Topical Eutectic Mixture for Premature Ejaculation) enthält zwei Arten von Betäubungsmitteln und verzögert die Ejakulation durchschnittlich um das Fünffache, wie eine Studie in der Februarausgabe des britischen Urologenjournals "BJU International" zeigt.

Britische und niederländische Forscher hatten das Spray an Männern im Alter zwischen 18 und 75 Jahren über mehrere Wochen hinweg getestet. Resultat: Bei den Probanden verzögerte sich der Samenerguss im Schnitt um etwa vier Minuten. Die Mehrheit vertrug das Spray gut. Über 80 Prozent fanden, es sei einfach zu benutzen und nur wenige klagten über ein brennendes oder taubes Gefühl im Penis. Bei Männern einer weiteren Versuchsgruppe, die mit Placebos behandelt wurden, verzögerte sich die Ejakulation immerhin um 40 Sekunden.

Bislang fehlte es an geeigneten Medikamenten, so Dr. Michael Wyllie von Plethora Solutions Ltd., das TEMPE herstellt. Das Spray gibt es in dieser Form zur Zeit noch nicht zu kaufen. Ähnliche, lidocainhaltige Sprays sind in Deutschland jedoch schon länger auf dem Markt, ebenso wie zahlreiche Cremes.

Hier finden Sie weitere Tipps, Tricks und Erklärungen rund um das Thema "frühzeitige Ejakulation".

Sponsored SectionAnzeige