Neue Fettweg-Strategie: Spritze gegen dicke Bäuche entwickelt

Spritze gegen Fett
Weg mit de Polstern: Die Spritze gegen Fett

Erfolglose Diäten sind jetzt nur noch halb so schlimm: Forscher bestätigen die Wirkung einer Spritze, die Fettpolster vernichtet

Nervige Fettpolster können in Zukunft offenbar mit einer Spritze beseitigt werden. Forscher der Universität Regensburg überprüften jetzt die Wirkung der sogenannten Injektions-Lipolyse auf die Fettzellen von Mäusen und Menschen. Das Ergebnis: Die Spritze wirkt tatsächlich.

Bei der Injektion in die betroffene Stelle wird anscheinend die Fettzell-Membran zerstört und nicht nur entleert, wie bisher angenommen. Durch die Zerstörung können sich die Fettzellen nicht wieder auffüllen. Eine erneute Fettanlagerung wird somit verhindert, Fett aus der Nahrung wird stattdessen zur Leber transportiert und dort verbrannt. Die erfolgreichste Wirkung ergab dabei die Kombination der Substanzen Phosphatidylcholin (Sojalezithin) und Desoxycholsäure (Gallensäure).

Eine gute Ausbildung der behandelnden Ärzte und die richtige Dosierung sei Voraussetzung für den Behandlungserfolg, sagt der Forschungsleiter Lukas Prantl.

Eine Injektion kostet etwa 450 Euro und reicht beispielsweise für die Entfernung eines Doppelkinns. Für Problemzonen am Körper verdreifacht sich der Betrag.

Der Haken: In Deutschland ist die Lipolyse-Spritze für ästhetische Zwecke noch nicht zugelassen, dafür fehlen noch umfangreiche Studien zum Thema Nebenwirkungen.

Sponsored SectionAnzeige