Digital's Stil: Standortbestimmung

Standortbestimmung des Digitals
Die Fixpunkt des Digitals ist nicht die Genesis, sondern die neue, grenzenlose beziehungsweise grenzenüberschreitende Technik selbst

Der Digital Man kann – aber muss kein Digital Native sein: Die neue Technik ist für Sie das neue Zuhause, nur das zählt – nicht Ihr Alter in Menschenjahren gerechnet

Standortbestimmung

Das Cyberspace kennt keine Grenzen. Für den Digital Man geht es um uferlose Transaktionen und Gedanken, um die kleinen und größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts anzupacken. Ihr Gedanke: Alles auf Los und das Feld frisch bestellen. Über den Dingen steht nur die Lösung und der Weg dahin ist Ausdruck Ihrer Identität. Sie zeichnen sich durch schnelleres Handel und höhere Risikobereitschaft aus. Ihr Motto: „Fail often, and you'll succeed sooner“.

 Stilkunde

Der Digital hat bekannt gemacht, was mittlerweile branchenübergreifend ohne mit der Nase zu rümpfen getragen wird: Anzug für den ersten Eindruck, Turnschuhe für die Gemütlichkeit. Denn wer wie Sie 24/7 leistet, dem soll es nicht an ergonomisch wohltuenden Werkzeugen mangeln. Aber das ist schon ein alter Hut für Sie, längst haben sie alle Grenzen abgestreift. Sie eifern nicht Mark Zuckerberg in Einfältigkeit nach, der jeden Tag das gleiche graue T-Shirt überwirft, damit er sich frei nach Einstein auf wichtigere Dinge als die Auswahl seiner Garderobe konzentrieren kann. Heute tragen Sie Pullover für eine Präsentation vor einer Gruppe von Venture Capitalists; morgen zum Essen vorm Pulled Pork Imbiss Anzug; und zum Fußballspiel am Abend hängen Sie eine Uhr um die old school Mechanik mit neuem Design verschmilzt-- Warum? Interessiert Sie nicht. Der Weg ist das Ziel und Konventionen bringen Sie da nicht hin.

Seite 28 von 47

Sponsored SectionAnzeige