Erotik-Food: Steaksalat für die Libido

Steaksalat für die Libido
Steaksalat mit Buchweizennudeln und Gemüse

Vorspeise statt Vorspiel: Die Zutaten dieses Salats machen Lust auf Sex. Laden Sie Ihre Kollegin doch mal zum Essen ein – vielleicht sorgt sie dann ja fürs (erotische) Dessert

  1. Buchweizennudeln
    Wie viel? 100 Gramm, gegart
    Warum? Buchweizenmehl ist reich an Rutin, einem Anti-Impotenz-Pflanzenstoff. Die Nudeln haben zudem einen niedrigeren glykämischen Index als Pasta aus Hartweizengrieß. Aus dem Grund liefern sie Energie für mehrere Stunden und machen weniger müde (falls nach dem Mittagspausen-Quickie noch viel Arbeit ansteht).
  2. Minutensteaks
    Wie viel? 150 Gramm, in Streifen angebraten
    Warum? In Rindfleisch stecken große Mengen an Zink und Eisen. Das regt die Produktion des männlichen Sexualhormons Testosteron an. Außerdem macht Zink den Körper empfindsamer für zärtliche Berührungen.
  3. Karotten
    Wie viel? 1 Möhre, in dünne Streifen geschnitten
    Warum? Enthaltene Folsäure kurbelt die Produktion körpereigener Glückshormone an, die sexuelle Unlust bekämpfen. Sind zudem reich an Carotinoiden, die der Körper in Vitamin A umwandelt – das beste Ausgangsmaterial für die Herstellung von Sexualhormonen.
  4. Stangensellerie
    Wie viel? 1 Stange, in Scheiben geschnitten
    Warum? Sellerie fördert die Produktion des Hormons Androsteron. Ähnlich wie Testosteron bewirkt es bei Männern, dass der Geschlechtstrieb (noch) stärker wird.
  5. Spinat
    Wie viel? 100 Gramm
    Warum? Der Mineralstoff Magnesium erweitert die Gefäße, verbessert die Blutzufuhr (ja, auch die zum Penis!) und sorgt so dafür, dass Sie Ihren Mann stehen.
  6. Kürbiskerne
    Wie viel? 1 Handvoll
    Warum? Sorgen für noch härtere Erektionen, denn die Aminosäure L-Arginin setzt Stickstoffmonoxid frei. So wird die Blutzufuhr in die Schwellkörper erhöht.
  7. Chilischote
    Wie viel? 1 Esslöffel, klein gehackt
    Warum? Sie liefert Capsaicin, das die Durchblutung verbessert, den Penis stimuliert und ihn gleitfähiger macht. Es erhöht außerdem die Endorphin-Produktion und löst nach dem Verzehr eine leichte Euphorie aus.
Steaksalat für die Libido

> Das Dressing
1 Esslöffel Öl
2 Esslöffel Balsamico
etwas Salz und Pfeffer

> Die Zubereitung
Das Dressing anrühren, dann Steak, Nudeln, Karotten, Sellerie und Spinat in der Frischhaltedose vermengen. Zuletzt Chili, Kürbiskerne und Dressing über den Salat geben.

Nährwerte pro Portion (600 Gramm):
490 Kalorien, 43 Gramm Eiweiß, 20 Gramm Fett und 42 Gramm Kohlenhydrate.

Seite 15 von 27

Sponsored SectionAnzeige