Männerhormon: Das hohe T im Frauenblut

Frauen und ihre Zickattacken
Nicht nur bei Männern kann das Superhormon Testosteron Wunder bewirken.

Oft vergessen, aber wahr: Auch Frauen haben das Männerhormon Testosteron. Und wenn SIE besonders viel hat, kann das für IHN ein echter Vorteil sein

Durchsetzungsvermögen, Aggression, Kraft. Das Hormon Testosteron macht uns Männer zu dem, was wir sind. Ein erhöhter Testosteronspiegel bei Frauen bewirkt aber nicht, dass sie zum Feldwebel mutiert und der Partner zum Pantoffelhelden degradiert wird. Vielmehr unterstützen Frauen mit dem hohen T im Blut ihren Mann stärker als andere, brachte eine Studie an der Pennsylvania State University heraus.

Frage des Verhaltens
"Hohe Testosteronwerte müssen nichts Schlechtes sein", stellt Forscherin Catherine Cohen fest, "Eine hohe Durchsetzungskraft kann gut oder schlecht sein, je nachdem, ob sie zu Aggression oder zu unterstützendem Verhalten führt". Es kommt also darauf an, was Frau daraus macht.

Streitkultur:
In der Studie wurden Videoaufnahmen von 92 jung verheirateten Paaren und ihrem Streitverhalten gemacht. Gleichzeitig nahmen die Forscher Speichelproben, aus denen sie den Testosteronspiegel der Probanden bestimmen konnten. Aus den Aufnahmen bestimmten Cohen und ihr Team die Fähigkeit zur Lösung von Eheproblemen und die soziale Unterstützung für den Ehepartner.

Hormonsklaven
Wenn die Frau im Vergleich zu anderen Frauen hohe Testosteronwerte und der Mann im Vergleich zu seinen Geschlechtsgenossen niedrige Werte hatte, gab die Frau ihrem Mann mehr soziale Unterstützung. Allerdings wirkte sich auch ein relativ niedriger Testosteronwert bei beiden Ehepartnern günstig aus: In dieser Konstellation war das Diskussionsverhalten des Ehemannes positiver und seine soziale Unterstützung für die Frau höher.

Sponsored SectionAnzeige