Styling-Regeln für den Gentleman

Die richtige Garderobe machen den Mann zum Gentleman
1 / 6 | Die richtige Garderobe machen den Mann zum Gentleman

Der Anzug: Spätestens seit James Bond das Markenzeichen der Gentlemen. Ein moderner Mann beweist mit jedem Outfit und persönlichem Flair Klasse

Macher im Anzug

Kleider machen Leute. Bevor Ihnen Kollegen oder Geschäftskunden die Hand schütteln und das Gespräch beginnt (oder Sie einer attraktiven Dame mit Ihrem Charme imponieren), spricht für Sie Ihr Äußeres. Ein Mann weiß um die Bedeutung guten Stils — eine positive Außenwirkung baut Brücken und strahlt auch nach innen, und das stärkt Ihr Selbstbild.

Der Gentleman steht aber deshalb nicht ratlos vor seinem Kleiderschrank. Er weiß, was ihm steht, und kauft kein Chichi. Er kombiniert Zeitloses mit Aktuellem, bringt  seine Persönlichkeit ins Ensemble ein. Also, suit up!

Ein Gentleman: stets perfekt gekleidet
2 / 6 | Ein Gentleman: stets perfekt gekleidet

Körper formen

Der richtige Anzug formt die Silhouette und verleiht einen eleganten Look. Von der Körperform hängt es ab, welcher Anzug am besten zu Ihnen passt. So wirken kleine Männer in schmal geschnittenen Einreihern optisch gestreckt. Das Sakko nicht zu lang geschnitten wählen, mit tief angesetztem, schmalem Revers, die Hose mit Bügelfalten, den Gürtel möglichst unauffällig halten. Hochgewachsene greifen zum Doppelreiher oder zu einem nicht zu schmalen, einreihigen Sakko mit 2 oder 3 Knöpfen. Waage- rechte Pattentaschen, horizontal oder diagonal gestreifte Krawatten sowie Gürtel und Hosenaufschläge gliedern die Silhouette. Dunkle Anzüge mit dezenten Längsstreifen lassen kräftige Männer schlanker erscheinen, weite Schnitte und kontrastreiche Muster sollten sie eher meiden.

Stimmt Ihre Kleidung, stimmt auch Ihre Einstellung
3 / 6 | Stimmt Ihre Kleidung, stimmt auch Ihre Einstellung

Farben mustern

Als Gentleman fallen Sie durch Stilsicherheit auf, nicht durch eine Clown- Optik — Paradiesvögel leben nur im Regenwald. Also: Anzüge mit feinem Fischgräten-Muster und Nadelstreifen sind perfekt für Business-Termine. Kombinieren Sie aber maximal 2 Muster miteinander, um die Augen Ihrer Kollegen zu schonen. Die bessere Wahl: Kombinieren Sie Gemustertes mit Ungemustertem, beispielsweise den Nadelstreifenanzug mit einem einfarbigen Hemd. Für den Casual-Look am Arbeitsplatz sind etwa auch Glencheck-Karos gut geeignet. Dagegen taugen  Muster wie Seersucker und rustikaler, kontrast- reicher Zickzack ausschließlich für die Freizeit.

4 / 6 | Ein einfacher Krawattenknoten für (fast) jeden Anlass

Accessoires richten

Perfektionieren Sie Ihr Outfit, indem Sie bei der Auswahl von Krawatte, Schuhen & Co. ein sicheres Händchen beweisen. Für die Krawatte gelten ganz ähnliche Regeln wie für den Anzug: Ton-in-Ton-Kombinationen strahlen stilvolles Understatement aus, und gemusterte Binder haben mindestens eine Farbe mit dem Hemd gemein. Sind Schlips und Hemd gemustert, wählen Sie unterschiedliche Dessins. Die Krawattenspitze endet an der Gürtelmitte — nicht höher, nicht tiefer.

Dezent ist Trumpf: Der Gürtel ist aus Glattleder und besitzt eine Dornschnalle in Silber oder Bronze, farblich passend zum Schuhwerk. Hosenträger werden geknöpft, nicht angeklippt (sorry, werte Hipster!), und das nur an Hosen, die keine Gürtelschlaufen haben.

Business-Schuhe sind aus schwarzem, braunem oder burgunderfarbenem Leder. Nach Gebrauch Schuhe mit Spannern an einem gut belüfteten Ort mindestens 24 Stunden atmen lassen. Das Einstecktuch wird ganz allgemein unterschätzt. Ob klassisch im Zweifarben-Ensemble, elegant im monochromen Look oder in einem mit der  Krawatte farblich abgestimmten Mustermix: Das Tuch lässt dem Träger individuellen Spielraum.

5 / 6 | Pflegen Sie Ihre Garderobe richtig

Pflegeritual pflegen

Wenn Sie Ihre Kleidung sorgfältig behandeln, verlängern Sie ihr Leben. Anzüge vertrauen Sie der Reinigung an, Hemden  waschen Sie selbst (vorher auf links drehen, nicht mehr als 6 Stück pro Waschgang). Krawatten nie bügeln, stattdessen mit Wasserdampf behandeln. Und Ihr Schuhwerk pflegen Sie mit Bürste, Seife, Paste oder Schuhcreme, je nach Art des Leders.

6 / 6 | Auch in der Freizeit ist der moderne Mann stilsicher

Freizeit meistern

Auch außerhalb des Büros setzt ein Gentleman auf stilvolle Optik. Ersetzen Sie Anzughose und Business-Schuhe durch eine tintenblaue Jeans und Chelsea-Boots für einen smarten Casual-Look oder kombinieren Sie die Anzughose mit einem Cardigan. Ein T-Shirt mit Print auf der Vorderseite unter einem Einreiher- Sakko setzt Sie ebenfalls ansprechend in Szene. 

 
Seite 4 von 7
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige