Belastungsgrenze: Symptome einer Knieverletzung

Was tun bei Knieverletzungen?
Viele Verletzungen am Knie können zu Meniskusschäden führen

Erst zieht es hier, dann knackt es da, und am Ende schmerzt es auf Dauer. Welche Gefahren Ihrem Knie drohen

  • Meniskus: Kleinere Verletzungen können sich summieren, bis es irgendwann schmerzt. Häufig bekommt der Meniskus bei Bandverletzungen seine Abreibung. Therapie: Knie-Spiegelung.
  • Schleimbeutel: Diese können sich durch ständige Überbelastung oder durch Stürze entzünden. Bei Hautrötungen oder Schwellungen mit Eis und Salben kühlen. Wird es chronisch, wird operiert.
  • Knorpel: Ist der Meniskus in Mitleidenschaft gezogen, leidet der Knorpel mit: Bei starker Belastung kann er sogar splittern oder abreißen. Spätestens dann lässt sich eine Operation nicht vermeiden.

Wieso Sie bei Bänderverletzungen lieber auf das Rauchen verzichten sollten, erfahren Sie hier. Wussten Sie schon, dass Sie Knorpelschäden mit Körperfett bekämpfen können? Und falls es zu einer OP kommen sollte, können Sie sich bei uns schon mal die Knieoperation anschauen.

Sponsored SectionAnzeige