Hautprobleme: Schmerzendes Tattoo

Frage: Mein Tattoo habe ich schon über zwei Jahre lang. Seit einigen Wochen spüre ich die Umrandungen. Was ist los?
Marco Wolski, Berlin

Unsere Antwort:

Lassen Sie sich so schnell wie möglich von einem Dermatologen behandeln! "Mit großer Wahrscheinlichkeit entwickeln Sie zurzeit eine Allergie gegen Pigmentbestandteile der Tätowierung", erklärt der Hautarzt Dr. Klaus Gerecht aus Kempen. Der Facharzt wird Ihnen zunächst eine Cortisonsalbe verschreiben, die für kurzfristige Besserung der Beschwerden sorgt.

"Langfristig", erklärt der Haut-Experte, "hilft Ihnen jedoch nur eine Beseitigung des Tattoos durch einen RubinLaser." Mit dem hochenergetischen, roten Licht lassen sich störende Pigmente gezielt entfernen. Wenn Sie wirklich allergisch gegen Ihre Tätowierung sind, zahlt die Krankenkasse.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige