Heißgetränk: Tee richtig zubereiten

Guter Tee ist das richtige Getränk an kalten Tagen
Heißer Tee wärmt bei Kälte nicht nur die Hände

Deutschland friert. An nasskalten Tagen kommt eine Tasse Tee da gerade recht. Hier unsere Zubereitungstipps für Genießer

  • Grundlage des guten Geschmacks ist die Kanne. Sie sollte aus Porzellan, Steingut oder Glas sein.
  • Vor dem Aufguss muss das Wasser kochen. Die Geschmacksstoffe lösen sich in den meisten Tees erst ab 94 Grad.
  • Für den Teeeinsatz gilt: Je mehr Platz die Blätter im Wasser haben, desto besser. Stoffnetze sind nicht zu empfehlen. Teerückstände vom letzten Mal gären in ihnen weiter.
  • Um die Entfaltung des Teearomas zu verbessern, sollten sie den Aufguss einmal umrühren.
  • Sollt der Tee anregend wirken, nehmen Sie mehr Blätter als üblich und lassen Sie ihn nur zwei Minuten ziehen.
  • Ein beruhigender Tee sollte etwa zehn Minuten (mit wenigen Blättern) ziehen.
Da wird einem warm ums Herz
5 Bilder

Wie viel Sie täglich trinken sollten, verrät Ihnen die Trink-Uhr in unserem Food-Guide. Wenn Sie mehr der Kaffee-Typ sind, haben wir Tipps für den Kaffee-Einkauf für Sie.

Sponsored SectionAnzeige