Gesundheit: Tee und Kaffee gegen Schlaganfall

Kaffee gegen Schlaganfall
Bereits drei Tassen Kaffee am Tag schützen vor einem Schlaganfall

Je mehr Tee oder Kaffee getrunken wird, desto geringer ist offenbar das Herzinfarktrisiko

Wer sich täglich ein paar Tassen Tee oder Kaffee gönnt, beugt anscheinend Herzinfarkten vor. Der tägliche Genuss von drei Tassen Kaffee senkt das Schlaganfallrisiko um ein Fünftel, so eine amerikanische Studie. Dies gelte jedoch nur für grünen oder schwarzen Tee sowie für Kaffee. Zu diesem Ergebnis kommt die Medizinische Fakultät der Universität von Kalifornien bei der Auswertung einer Umfrage unter 20000 Amerikanern.

Die Wirkung von Tee und Kaffee lasse sich sogar noch hochrechnen: Der tägliche Genuss von sechs Tassen senkt das Schlaganfallrisiko demnach um weitere 21 Prozent. Mit sechs Tassen Tee oder Kaffee lässt sich also die Gefahr, einen Herzinfarkt zu erleiden schon fast halbieren. Da viele Kaffeetrinker allerdings auch Raucher sind, heben Sie den gesundheitlichen Gewinn wieder auf.

Sponsored SectionAnzeige