Stresshormone: Teetrinker relaxen schneller

Mit Tee sieht die Welt schneller wieder rosig aus

Durch schwarzen Tee werden Stresshormone schneller abgebaut

Schwarzer Tee hilft dabei, Stresshormone schneller abzubauen, so eine britische Studie. Das Heißgetränk reduziert damit auch das Risiko für Herz-/Kreislauferkrankungen, so die Forscher.

Während des Versuchs des University College London trank eine Hälfte der Probanden schwarzen Tee. Die andere Hälfte erhielt ein Plazebo. Beide Gruppen wurden künstlichen Stresssituationen ausgesetzt. Im Anschluss daran wurden Blutdruck und Cortisolwerte der Probanden gemessen. Das Ergebnis: Obwohl in beiden Gruppen ein Anstieg zu vermessen war, sanken die Werte der "echten" Teetrinker innerhalb der folgenden Stunde wieder auf ein normales Level, während die Vergleichsgruppe gestresst blieb, so Studienleiter Andrew Steptoe.

Sponsored SectionAnzeige