Rennrad-Revolution: Radon RCS 5.0 – mein erstes Carbon-Rennrad

Radon RCS 5.0
Carbon-Rad (2009) vs. Stahl-Ross (1988)

Unser Redakteur hat genug von alten Stahl-Fahrrädern. Mit dem ultraleichten Carbon-Renner RCS 5.0 von Radon will er schneller werden

Testobjekt: Rennrad mit Carbonrahmen
Produkt: RCS 5.0
Hersteller: Radon
www.radon-bikes.de
Preis: um 1300 Euro

"Steel is real", sagen die Freunde klassischer Stahlrahmen. Der traditionsreiche Werkstoff ist unverwüstlich und liegt gut in der Hand. Er ist aber auch schwer und altmodisch. Der Fahrer spürt mit jeder Kurbelumdrehung, dass er eine Menge Extra-Ballast mit sich herumschleppt, und dass er auf diese Art und Weise niemals seine volle Leistung entfalten kann. Bei den Vattenfall Cyclassics 2007 finishte ich mit einer Zeit von 1:32,56 Stunden für die 55 Kilometer-Strecke. Mein Untersatz: ein Bianchi-Stahlrenner, Baujahr zirka 1988. Trotz völliger physischer Verausgabung gelang es mir nicht die Schallmauer von anderthalb Stunden zu durchbrechen.

Das sollte sich dieses Jahr ändern. Ein Carbonfahrrad musste her! Meine Wahl: Das RCS 5.0 von Radon. Ein günstiges Einsteiger-Carbonbike mit hochwertiger Ultegra-Ausstattung von Shimano. Gewicht inklusive Pedalen zirka 8,2 Kilogramm. Zum Vergleich: Der Stahlrenner von Bianchi bringt es auf 10,5 Kilo, obwohl die besten Vintage-Komponenten verbaut sind, zum Beispiel Shimano Dura-Ace-Bremsen und -Schaltung.

Bremsgriffe alt und neu im Vergleich
Beim Radon RCS 5.0 (links) befindet sich ein kleiner Schalthebel am Bremshebel, beim Stahlross sind die Bremshebel wirklich nur zum Bremsen geeignet

Hilfe, ich kann nur im 20. Gang fahren!
Mit der Umstellung auf die neue Gangschaltung fangen erst mal meine Probleme an. Ich kann hochschalten auf schwerere Gänge, aber nicht mehr runterschalten auf leichtere. Der Schalthebel befindet sich – für mich ungewohnt – als kleinerer Hebel direkt am Bremshebel. Was ich noch nicht wußte, erklärt mir mein erfahrenerer Kollege Markus: "Zum Runterschalten benutzt man den Bremshebel an sich." Wie raffiniert! Und es schaltet sich unglaublich präzise und butterweich. Kein langes Herumfuhrwerken mehr am Unterrohr des Rahmens, sondern blitzschnelles Schalten ohne die Hände vom Lenker zu nehmen.

Hilfe, ich mache einen Salto über den Lenker!
Ebenso großes Lob gebührt den Bremsen. Sie ziehen unglaublich stark. Man muss nicht einmal mit den Händen an den Unterlenker greifen um volle Bremswirkung zu entfalten. Es genügt die entspannte Fahrhaltung mit den Händen an den oberen Enden der Bremsgriffe um in Sekundenbruchteilen das Fahrrad zum Stillstand zu bringen. Bei der ersten Fahrt muss ich wirklich aufpassen, dass ich nicht zu abrupt bremse und keinen Salto über den Lenker mache. Der Unterschied zum klassischen Rennrad der 80er-Jahre ist nirgendwo deutlich als bei Bremsen und Gangschaltung. Falls es noch weitere Argumente benötigt, dann lässt sich die Steifigkeit des Rahmens anführen. Beim längsten Anstieg der Vattenfall Cyclassics 2009 macht sich der Vorteil besonders deutlich bemerkbar. Während sich bei einigen Mitfahrern auf alten Rädern die Stahlrahmen biegen wie Pudding, kann ich am Berg die volle Kraft in Geschwindigkeit umsetzen. Ich muss nicht einmal aus dem Sattel gehen um mit 30 km/h den Kösterberg hinauf zu fliegen.

Ergebnis: Nach 1:29,18 Stunden rase ich über den Zielstrich auf der Mönckebergstraße. Über drei Minuten schneller als mit dem alten Rad, und sogar knapp unter der magischen Anderthalb-Stunden-Marke!

Fazit
Der Umstieg lohnt sich. Nicht nur weil man auf einem Carbon-Renner schneller unterwegs ist, sondern auch weil das Radfahren mit neuen Komponenten noch mehr Spaß macht. Hersteller Radon hat den Preis des RCS 5.0 übrigens von 1500 auf 1300 Euro gesenkt. Ein echtes Schnäppchen, das sein Geld absolut wert ist. Das Einzige, was ich ändern würde, ist der Sattel. Nach 80 Kilometern schmerzen die Sitzbeinknochen. Den optimalen Sitzkomfort muss jeder Fahrer selbst herausfinden. Individuelle Unterschiede sind groß. Wer Glück hat, kommt mit dem standardmäßig montierten Sattel zurecht.

Seite 12 von 13

Sponsored SectionAnzeige