Schutzschild: Testosteron hält gesund

Testosteron schützt vor Allergien
Neuigkeit aus dem Labor: Testosteron soll offenbar vor allergischen und entzündlichen Erkrankungen schützen

Gute Nachricht für die Männerwelt: Ihr Sexualhormon macht das Immunsystem stark gegen Asthma, Arthritis & Co.

Testosteron ist offenbar dafür verantwortlich, dass Männer seltener von allergischen und entzündlichen Erkrankungen betroffen sind. Denn dass Frauen häufiger an Schuppenflechte, Asthma oder Arthritis leiden, soll laut Forschern der Universität Jena kein Zufall sein. Schließlich schütze das männliche Sexualhormon die Herren vor Krankheiten wie diesen.

Für ihre Studie isolierten die Wissenschaftler die Immunzellern von Männern und Frauen und stellten fest, dass einige der weiblichen Zellen nahezu doppelt so viele enzündungsfördernde Substanzen ausschütteten, wie die der Männer. Hierfür verantwortlich sei vor allem das Enzym Phospholipase D, das bei den Probandinnen in hoher Konzentration nachgewiesen wurde. Den Grund hierfür sehen die Mediziner im Testosteron. Wurde das Hormon verabreicht, ging die Enzymtätigkeit von Phospholipase D deutlich zurück.

Für die maßgeschneiderte Entwicklung neuer Therapien und Arzneimittel stelle die Studie einen großenen Fortschritt dar, so Studienleiter Prof. Oliver Werz.

Seite 6 von 8

Sponsored SectionAnzeige