Und der Gewinner ist: Testsieger: Withings WS-50

Testsieger: Withings WS-50 Smart Body Analyzer
Testsieger: Withings WS-50 Smart Body Analyzer

Das Withings-Gerät kostet rund 150 Euro und heißt Smart Body Analyzer.

Withings WS-50 analysiert noch viel mehr als nur den Körper des Anwenders: Die Waage misst unter anderem auch die Raumluftqualität und lässt sich zusammen mit unzähligen Apps und Anwendungen nutzen. Das Withings-Modell packt bis zu 180 Kilogramm, versteht sich mit dem heimischen WLAN und lässt sich per Bluetooth mit dem Handy nutzen.

Der Hersteller verspricht, dass die Inbetriebnahme nur 60 Sekunden dauert. Das können wir bestätigen: Wer sein Smartphone mit der installierten Withings-App bereithält, ist sogar noch schneller fertig. Die App zeigt den Verlauf von Körpergewicht und Fettanteil übersichtlich an und erlaubt individuelle Ziele. Wie üblich bei Withings ist sie mit zahlreichen Diensten, Apps und IFTT kompatibel. Dazu versteht sie ihr Grundhandwerk als Waage: Die maximale Schwankung in einer Reihe von 15 Messungen beträgt lait CHIP nur 100 Gramm und die absolut ermittelten Gewichte liegen nur maximal 3 Prozent entfernt vom tatsächlichen Gewicht.

Der CO2-Sensor, der in die Waage integriert ist, soll die Raumluft im Schlafzimmer überwachen. Um dieses Feature effektiv nutzen zu können, müssen Sie die Waage also auch im Schlafzimmer aufstellen. Dann erfahren Sie am Morgen, ob das Raumklima für einen erholsamen Schlaf förderlich war oder nicht.

Preis: rund 150 Euro

 

Alle Fragen zu Körperfett-Waagen im Video-Hangout
Men's Health-Food-Redakteurin Gabriele Giesler und CHIP-Redakteur Gunnar Troitsch haben in einem halbstündigen Hangout die Fragen unserer User zum Thema Körperfett-Waagen beantwortet.


Seite 5 von 9

Sponsored SectionAnzeige