Richtig Aufwärmen: Therapie und Vorbeugung bei Muskelzerrung und Muskelfaserriss

Therapie und Vorbeugung bei Musk
Muskelfasern sind die Grundbausteine der Muskeln

Damit es gar nicht erst zu Muskelfaserrissen kommt, sollten Sie sich vor dem Training entsprechend aufwärmen

Therapie: Die Behandlung besteht aus der Weiterbefolgung der PECH-Regel und der Einnahme von entzündungshemmenden Schmerzmitteln, z.B. NSAR. Selten können auch Muskelrelaxanzien eingesetzt werden. Daneben kommen enzymatische Wirkstoffe wie z.B. Phlogenzym, Antixoidanzien oder auch Aminosäuren wie z.B. L-Prolin zum Einsatz.

Zudem kann die Verordnung von Kompressionsbandagen, heute häufig aus Neopren gefertigt, sinnvoll sein. Zusätzlich hat die krankengymnastische Übungsbehandlung sowie die physikalsiche Therapie einen festen Stellenwert in der Behandlung.

Vorbeugung: Sie können viele Muskelverletzungen vermeiden, wenn Sie Ihren Körper durch richtiges Aufwärmen auf die jeweilige Sportart vorbereiten, die richtige Ausrüstung, z.B. sportartspezifische Schuhe, verwenden und Ihr Pensum Ihrem Leistungsniveau anpassen, um Überforderungen zu vermeiden.

Seite 24 von 85

Sponsored SectionAnzeige