Blutgerinnsel: Thrombosegefahr im Büro

Langes Sitzen im Büro ist genauso gefährlich wie auf Langstreckenflügen
Langes Sitzen vor dem Computer erhöht Thromboserisiko

Wieder ein Grund, nicht zur Arbeit zur gehen: Langes Sitzen im Büro ist genauso gefährlich wie auf Langstreckenflügen

Wer im Büro lange sitzt, setzt sich offenbar einer ähnlichen Thrombose-Gefahr aus wie auf langen Flügen. In den Beinvenen können sich dann Blutgerinnsel (Thromben) bilden, die lebensbedrohliche Embolien (Gefäßverschlüsse) auslösen können, so eine britische Studie.

Langes Sitzen am Arbeitsplatz ist demnach lebensbedrohlich und kann gefährlicher sein als Langstreckenflüge, berichtet Studienleiter Richard Beasley vom Wellington Hospital in London. Das Risiko für Beinvenenthrombose oder Lungenembolie steige nach einem Arbeitstag im Sitzen sogar um das Zweifache.

Die Forscher raten allen Betroffenen, die lange Zeit im Bürostuhl verbringen, sich regelmäßig zu bewegen und Pausen außerhalb des Arbeitsplatzes einzulegen.

Sponsored SectionAnzeige