Partner weiß Bescheid: Tipps bei aufgeflogenem Seitensprung

Erwischt! Und nun?
Ein Seitensprung ist entweder das Ende oder ein Neuanfang für die Beziehung

Sie und Ihre Liebste haben für die Beziehung getan, was Sie konnten. Jetzt hat trotzdem einer von beiden Mist gebaut. Was nun?

Die meisten Experten raten dazu, den Seitensprung zu verheimlichen. Ist der Betrug aufgeflogen, kommt ein hartes Stück Arbeit auf das Paar zu, wenn es sich nicht trennen will. „Das erste Hindernis ist, den Weg zwischen reden und zerreden zu finden“, sagt Heide-Ulrike Wendt.

Paar-Therapeut Michael Mary verweist auf unterbewusste Wünsche, die jemand in die Arme einer anderen Person treiben, obwohl er aus Überzeugung Treue leben will: „Daran, dass es zum Seitensprung kommt, sind zumeist beide beteiligt. Wichtig ist, dass jeder seinen Anteil am Zustand der Beziehung erkennt. Das fällt dem Betrogenen natürlich schwer.“

Nach einer Affäre
Sofern sich das Paar wieder der Beziehung zuwendet, kann so ein Seitensprung sogar intensivierend wirken. Anders sieht die Sache nach einer Affäre aus. Wenn ein Mensch den Partner mit einer längerfristigen Zweitbeziehung belügt und betrügt, ist das Vertrauen stark erschüttert.

Doch auch in diesen Fällen kann ein verarbeiteter Betrug heilend wirken, da sich das Paar noch einmal bewusst füreinander entscheidet und weiß, was dem Partner in der Beziehung gefehlt hat.

Seite 40 von 44

Sponsored SectionAnzeige