Handschuhe für Männer: Tipps für perfekte Lederhandschuhe

Aus erster Hand
Handgearbeitete Handschuhe aus Hirsch-Nappaleder, mit Innenfutter aus reiner Kaschmirwolle, von Roeckl, um 100 Euro

1. Die Nähte: Bei hochwertigen Handschuhen verlaufen sie in weitgehend gleichmäßigen Abständen und sitzen fest. Und auch der Nahtabstand zu den Außenkanten ist bei Top-Modellen identisch.

2.Das Futter: Eine perfekte Passform erhält man, wenn das Futter wie ein Extra-Handschuh angefertigt und eingesetzt wird. Ideal sind Stoffe wie Kaschmir oder Seide, die sehr weich, hautfreundlich und atmungsaktiv sind.

3.Die Ziernähte: Die drei klassischen Ziernähte (die so genannten Points) verleihen dem Handschuh eine elegante Optik, sollten sauber verarbeitet sein. Besonders schön sind sie, wenn Sie von Hand gearbeitet wurden.

4. Das Leder: Dies sind die besten Arten: 1. Peccary: sehr strapazierfähig und formbeständig; 2. Hirsch-Nappa: rustikale Optik, weich und langlebig; 3. Haarschafleder: wirkt durch seine glatte, weiche Oberfläche sehr elegant.

5. Die Grösse:Lederhandschuhe sollten beim Kauf etwas strammer sitzen, da sie sich beim ersten Tragen ein bisschen ausdehnen können.

Seite 4 von 7

Sponsored SectionAnzeige