Singlebörsen im Netz: Tipps fürs Online-Dating

Frauen suchen im Netz nicht nur nach Schuhen
Singlebörsen: Heute sucht sie im Netz noch nach Schuhen, morgen vielleicht schon nach Ihnen

Mit diesen Online-Dating-Tipps bringen Sie Ihr Profil auf Vordermann – und an die Frau. Die wichtigsten Kriterien für Singlebörsen

Im Netz sind Sie „DonJuan_35, sportlich, reich, gebildet“? Damit erobert man kein Herz! So klappt's bestimmt:

  • Nickname: „Rosenkavalier“ ist leider schon vergeben? Zum Glück, denn der geht gar nicht! Tüfteln Sie nicht ewig am Pseudonym. „Name und Alter reichen“, so der Hamburger Dating-Experte und Buchautor Eric Hegmann (Online-Dating, um 6 Euro). Humor ist wichtig, aber eben auch Geschmackssache. Halten Sie sich in diesem Punkt erst mal zurück, sonst landen Sie sofort im Aus.
  • Hobbys: Sie sind begeisterter Bergsteiger? Sehr gut – dann zeigen Sie das auch gern online. Seien Sie dabei konkret. Laden Sie etwa Fotos der letzten Gipfelbesteigung hoch. So teilen zwei Kraxler zwar eine gemeinsame Leidenschaft, aber Unterschiede, so der Flirt-Fachmann, „sind dynamisch für die Beziehung“. Deswegen erwähnen Sie also am besten auch, dass Sie gerne Ihren Horizont erweitern.
  • Selbstbeschreibung: Nicht jeder ist kontaktfreudig und unternehmungslustig. Also: Schreiben Sie nichts, nur weil Sie denken, Frau will das hören. Sie lieben Filmabende auf der Couch? Auch okay. Nur eins gilt für alle: keine Floskeln! Wählen Sie ein Lebensmotto mit persönlichem Bezug – das bietet schon mal den ersten Gesprächsstoff. Erzählen Sie nichts über Ex-Beziehungen, das verschreckt die Damen nur. Foto
  • Fotos: Zeigen Sie, wer Sie sind. Das Foto sollte zu der Selbstbeschreibung passen. Ob Partytier oder Couchsurfer, bleiben Sie sich selbst treu. Lassen Sie gerne Freunde einige  spontane Fotos machen, und zwar  am besten dann, wenn Sie es gar nicht bemerken. „Lockere Bilder im Anzug sind auch super, denn Status wirkt anziehend“, sagt der Dating-Experte. Aber bitte keine Poser-Bilder mit Sonnenbrille!

Sponsored SectionAnzeige