Anzugschutz: Tipps zur Anzugpflege

In einem Kleidersack erreicht der Anzug unbeschadet jedes Ziel
In einem Kleidersack erreicht der Anzug unbeschadet jedes Ziel (Suit Cover von Filson, um 280 Euro)

Auch ein Anzug muss gehegt und gepflegt werden. So bleibt Ihr Anzug wie neu

  • Säubern: Nach dem Tragen Taschen leeren und den Anzug mit der Kleiderbürste sanft abreiben. Je nach Stoff gibt’s verschiedene Naturborsten. Danach an die Luft hängen.
  • Wässern: Damit bei Wollanzügen Fasern elastisch bleiben, behandeln Sie diese mit Wasserdampf. Entweder benutzen Sie dafür ein Dampfbügeleisen oder Sie hängen den Anzug nach dem Duschen ins Bad.
  • Aufhängen: Einen Bügel nehmen, der die Schultern ausfüllt. Bei der Hose unbedingt die Bügel- und Bundfalten berücksichtigen.
  • Der Kleidersack: Eigentlich ist das gar kein Sack, sondern eine schützende Hülle für Anzug und Co. – optimal für die nächste Geschäftsreise. Damit der Zweiteiler glatt und unbeschadet ans Ziel kommt, sollte der Sack wetterbeständig sein (so wie dieses Modell aus gewachstem Baumwolltwill) und genügend Platz auch für Bügel bieten. Ideal, wenn Sie ihn zusammenklappen können.
Seite 23 von 43

Sponsored SectionAnzeige