Sixpack-Food: Tofu-Salat

Men's Health Lunchbox mit Tofu--Salat
In diesem Tofu-Salat stecken viele Mineralien, Vitamine und Proteine

Wer sich ohne Fleisch ein Sixpack antrainieren will, der braucht besonders viele Proteine - wie in diesem leckeren Tofu-Salat

1. QUINOA
Wie viel? 150 Gramm, gekocht
Warum? Enthält Proteine und Kohlenhydrate. Damit bestens geeignet, um nach dem Training die Glykogenspeicher zu füllen, den Muskelaufbau zu fördern. Mineralien wie Mangan und Magnesium helfen den Muskeln bei der Regeneration.

2. TOFU
Wie viel? 100 Gramm, gewürfelt
Warum? Eisen und Kupfer aus dem Sojaprodukt sind wichtig für die Produktion roter Blutkörperchen und den Sauerstofftransport in die Muskeln.

3. TOMATE
Wie viel? 1 Tomate, geachtelt
Warum? Dient als Flüssigkeitslieferant, unterstützt die Ausscheidung von Protein-Stoffwechselprodukten in den Nieren.

4. GELBE PAPRIKA
Wie viel? 1/2 Schote, in Stückchen
Warum? Vitamin C reduziert Schädigungen der Muskelzellen durch freie Radikale nach einem harten Workout.

5. PETERSILIE
Wie viel? 1/2 Bund, gehackt
Warum? Ebenfalls voll gepackt mit Antioxidantien gegen freie Radikale.

6. FRÜHLINGSZWIEBEL
Wie viel? 2 Stück, geschnitten
Warum? Reich an Vitamin C. Ihr Vitamin-B1-Gehalt unterstützt zudem die Verwertung von Kohlenhydraten im Körper.

7. HART GEKOCHTES EI
Wie viel? 1 Ei, geschnitten
Warum? Liefert rund 6 Gramm Eiweiß und hat lediglich 80 Kalorien.

8. KÖRNER MISCHUNG
Wie viel? 1 Handvoll, geröstet
Warum? Bietet viel zusätzliche Proteine, Mineralstoffe und essenzielle Fettsäuren.

> Das Dressing
1 Esslöffel Olivenöl, Saft einer halben Zitrone, Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

> Die Zubereitung
Alle Zutaten fürs Dressing miteinander verrühren. Nun die Salat-Bestandteile in einer Schüssel vermengen. Die Soße darübergießen. Anschließend in die Lunchbox füllen. Guten Appetit!

Seite 25 von 27

Sponsored SectionAnzeige