Men´s List: 15 Begegnungen der 3. Art

Treten Sie bloß niemandem zu nahe

Und warum es Ihnen hilft, wenn Sie Sci-Fi-Filme lieben

  1. Ein Chow-Chow auf 2 Beinen blökt Sie lauthals an. Was tun? Antworten Sie: „Ruhig Chewie – ich gehe ja gleich auf Lichtgeschwindigkeit.“ („Star Wars“)
  2. Ein kleiner, bissiger Alien schießt mitsamt einer Blut-Fontäne durch die Bauchdecke Ihres Mitreisenden. Was tun? Setzen Sie den Selbstzerstörungsmechanismus in Gang, verlassen Sie das Raumschiff. („Alien“)
  3. Ein Mann mit spitzen Ohren und dachförmigen Augenbrauen stellt sich Ihnen in den Weg. Was tun? Erheben Sie die Hand, spreizen Sie Ring- und Mittelfinger, wünschen Sie ihm ein langes Leben. („Star Trek“)
  4. Eine hausgroße Kakerlake greift Sie an. Was tun? Wegblastern! („MIB“)
  5. Ein kleiner, hässlicher Mann mit spitzen Zähnen und großen Ohren verkauft Ihnen schlechtes Bier. Was tun? Drohen Sie ihm: „Quark, du geldgeiler Ferengi, wenn du nicht bald die Replikator-Leistung in deiner Bar optimierst, hetze ich dir Odo auf den Hals!“ („Deep Space Nine“)
  6. Ein aufrecht gehender Hund frisst Ihre Katze. Was tun? Verhängen Sie ein Fernsehverbot – dann spuckt er sie umgehend wieder aus. („ALF“)
  7. Ein rothaariger Typ im Spiegelglas-Outfit parkt sein knochenförmiges Schiff neben Ihrem Raumgleiter. Was tun? Fragen Sie, was die Zukunft bringt und was zur Hölle eine Protonen-Kanone ist. („Captain Future“)
  8. Ein schwarzer Obelisk taucht urplötzlich in Ihrem Vorgarten auf. Was tun? Werfen Sie mit Knochen nach ihm. („2001 – Odyssee im Weltraum“)
  9. Ein hübscher Kerl im schwarzen Mantel mit randloser Sonnenbrille fliegt an Ihrem Raumschiff vorbei. Was tun? Erklären Sie ihm, dass er noch so sehr Neo heißen kann: Er kriegt hier oben keine Luft. („Matrix“)
  10. Ein Dreikäsehoch mit Froschgesicht und Leuchtfinger will „nach Hause telefonieren“. Was tun? Leihen Sie ihm nicht Ihr Handy! („E. T.“)
  11. Eine wunderschöne Frau in einem Kleid aus Gummibändern frisst sich durch Ihre Datenbank. Was tun? Sie haben keine Flatrate? Rufen Sie der Dame ein Taxi, bevor Sie arm werden. („Das fünfte Element“)
  12. Im Subraum-Motor Ihres Raumgleiters finden Sie ein Pelztier, das sämtliche Kabel anfrisst. Was tun? Es handelt sich hier um einen Marder. Fragen Sie per Funk bei Spuck oder Schrotty an, wie man so was handhabt. („(T)Raumschiff Surprise“)
  13. Ein Mann stellt Ihnen Dutzende von Fragen und kontrolliert dauernd, wie Ihre Augen reagieren, weil er Ihnen einfach nicht glauben mag, dass Sie kein Replikant sind. Was tun? Lassen Sie einen fahren, dann wird er’s glauben. („Blade Runner“)
  14. Das Raumschiff, in dem Sie gerade durchs All reisen, hat Bedienteile, die stark an Bleistiftanspitzer und Bügeleisen erinnern. Was tun? Nix wie raus da, die Bordwände sind aus Papier! („Raumpatrouille Orion“)

Sponsored SectionAnzeige