Minus 10 Kilo: Top-Form mit Tempo

Bernd hat abgenommen: vorher wog er 81 und nachher 71 Kilo
Bernd (28; 1,70) wog vorher 81 Kilo, nachher 71 Kilo

Sein Job im Außendienst trieb Bernd in die Fast-Food-Falle. Doch er zog die Notbremse – und gab beim Sport richtig Gas, wie er im Interview verrät

Sie hatten relativ wenig Übergewicht. Was war der Grund fürs Abnehmen?
Es kamen häufig Bemerkungen von Freunden, so nach dem Motto: Du lässt dich aber ganz schön gehen! Äußerlich habe ich das an mir abprallen lassen, aber innerlich kränkte mich das schon sehr. Als ich dann bemerkte, dass mir selbst kleine körperliche Anstrengungen zu schaffen machten, nahm ich mir vor, in der Hinsicht wieder fit zu werden. Mein Ziel war es, 10 Kilogramm in 10 Wochen abzunehmen.

Was haben Sie getan, um so schnell Ihr Wunschgewicht zu erreichen?
Vorher gab es, bedingt durch meine Arbeit im Außendienst, fast täglich Fast Food. Damit war schlagartig Schluss. An 6 Tagen in der Woche verzichtete ich auf Kohlenhydrate, Zucker und Milchprodukte. Am 7. Tag habe ich gegessen, was ich wollte, auch Süßigkeiten und andere Formen von Kohlenhydraten. Trotzdem verlor ich in 2 Wochen 9 Zentimeter Bauchumfang, und das spornte mich dann noch weiter an.

Wie sah ein typischer Ernährungstag in dieser Phase bei Ihnen aus?
Ich aß 3-mal am Tag, dazu Snacks, etwa Nüsse. Morgens standen Eier in jeglicher Form auf dem Speiseplan, mittags besorgte ich mir oft einen fertigen Salat aus dem Supermarkt, und abends habe ich gekocht: Fisch oder Fleisch mit frischem Salat. Nach einem Training habe ich mir Milch und Obst als Energielieferanten erlaubt. Am schwersten fiel mir das Verzichten an Abenden mit Kumpels, die Chips und Bier konsumierten, aber auch das hielt ich aus.

Sie haben auch an Muskeln zugelegt. Welcher Sport war dafür nötig?
Ich habe 4-mal in der Woche Sport gemacht, entweder anhand von Trainingsvideos oder im Fitness-Studio. Zudem bin ich 1- oder 2-mal in der Woche gelaufen oder Fahrrad gefahren.

Machen Sie weiter oder werden Sie Ihre Gewohnheiten wieder ändern?
Ich achte nach wie vor auf meine Ernährung, gönne mir aber öfter ein Stück Schwarzbrot, das während der 10 Wochen tabu war. Nach wie vor trinke ich nichts Zuckerhaltiges, dafür um 3 Liter Wasser oder ungesüßten Tee pro Tag. Sport treibe ich weiter 3- bis 4-mal die Woche. Ich möchte mein Gewicht halten und meine Muskeln weiter definieren. Aus meinem Umfeld kriege ich viele positive Rückmeldungen.

Seite 1 von 1

Sponsored SectionAnzeige