Laufausrüstung: Top-Laufschuhe im Test

Ascis Gel Foundation 7
1 / 10 | Ascis Gel Foundation 7

Finden Sie den richtigen Laufschuh. Bei diesen 10 aktuellen Top-Modellen ist auch etwas für Sie dabei

Für Überpronierer: Ascis Gel Foundation 7

Für schwergewichtige Sportler und Läufer mit Überpronation sind ­diese Schuhe das Beste

Trägt auch richtige Brocken: Die siebte Generation dieses Modells wurde vor allem im Ballenbereich überarbeitet und bietet zusätzlichen Platz in der Vor­fuß­zone. Sehr stabilisierend, dabei nicht zu steif.

Der Schuh verfügt über eine relativ ausgeprägte Dämpfung. Ausgezeichnet von „Runner’s World“ in der Kategorie „optimales Update“ für die beste Weiterentwicklung eines Schuhmodells.

Gewicht 363 Gramm – Preis um 115 Euro – Infoswww.asics.de

Adidas Adistar Control 4
2 / 10 | Adidas Adistar Control 4

Für Überpronierer: Adidas Adistar Control 4

Diese Schuhe verfügen über eine spezielle Pronationsstütze an der Innenseite und sind insgesamt etwas schwerer

Der Außerirdische: Die weiche Einlage enthält Memory-Foam-Elemente, ein Material aus der Weltraumforschung, das Schläge und Stöße absorbiert. Das Adi­star-Update bietet eine neue nahtlose innere Mesh-Lage, die Wundreibungen am Fuß verhindert. Festes Laufsohlenmaterial wirkt der Abnutzung entgegen.

Gewicht 357 Gramm – Preis um 150 Euro – Infoswww.adidas.de

Adidas Supernova Cushion 6
3 / 10 | Adidas Supernova Cushion 6

Normal- & Unterpronierer: Adidas Supernova Cushion 6

Für Läufer mit normaler Pronation und Unterpronierer

Die Kraft der zwei Plastikplättchen: Sie sitzen in der Mittel­sohle unter der Ferse und verteilen die Aufprall­kräfte auf eine größere Fläche – für mehr Stabilität
und weniger Belastung des Bewegungsapparats.

Die nahtlose Mesh-Verarbeitung sorgt für reibungslosen Sitz des Schuhs. Gute Atmungsaktivität. Von der Zeitschrift „Runner’s World“ als „optimales Update“ prämiert.

Gewicht 337 Gramm – Preis um 115 Euro – Infoswww.adidas.de

4 / 10 | Brooks Glycerin 5

Normal- & Unterpronierer: Brooks Glycerin 5

Für kräftige und breite Füße – geeignet für Läufer mit normaler Pronation und Unterpronierer

Hier verschwinden die Stoßkräfte in der Versenkung: Durch einen Einschnitt in der Ferse sinkt der Fuß ab, was die Dämpfung unterstützt. Die fünfte Glycerin-Generation ist dank neuem Mittelsohlen­material ­weicher als der Vorgänger.

Reichlich Bewegungsfreiheit vor allem im Vorfuß, luftiges Mesh sorgt für angenehmes Fußklima. Gut für schwerere Läufer mit hohem Fußgewölbe.

Gewicht 335 Gramm – Preis um 130 Euro – Infoswww.brooksrunning.de

5 / 10 | Nike Air Structure Triax 10

Normalfußläufer: Nike Air Structure Triax 10

So genannte Stabilschuhe bieten ebenfalls eine Pronationsstütze und sind auf einem leicht gebogenen Leisten gebaut

Eine neue, fünf Millimeter starke Gummischicht über der Air-Mittel­sohle dämpft den Bodenkontakt. Im äußeren Fersenbereich sorgt die abgeschrägte Mittel­sohle für weniger Pronation, der Fuß kommt weiter außen auf. Für Läufer mit normalem Fußgewölbe und für schwerere Läufer geeignet.

Gewicht 354 Gramm – Preis um 120 Euro – Infoswww.nikerunning.com

6 / 10 | Mizuno Wave Inspire 3

Normalfußläufer: Mizuno Wave Inspire 3

Genau das ­Richtige für Normalfußläufer mit normaler bis leichter Überpronation

Alles fit im Laufschritt: Die Mittelsohle dieses Modells ist drei Millimeter dicker als die seines Vorgängers und bietet mehr Stabilität. Gut geeignet für leichtgewichtige Läufer, die besonders an der Ferse Stabilität suchen. Der Vorfuß-Bereich bietet dagegen Freiheit. Komfortable Schnürung dank weichem Gewebe. „Runner’s World“-Auszeichnung für optimales Preis-Leistungs-Verhältnis.

Gewicht 318 Gramm – Preis um 125 Euro – Infoswww.mizuno.eu

7 / 10 | Reebok Premium Pump Paris Trainer

Normalfußläufer: Reebok Premium Pump Paris Trainer

Mit Pronationsstütze und auf einem leicht gebogenen Leisten gebaut. Für Normalfußläufer mit normaler bis leichter Überpronation

Jetzt wird auch beim Lauftraining gepumpt: Knöpfchen drücken, und die Luftkissen im Schaft füllen sich. So können Sie die Passform der Ferse und den Halt im Schuh individuell justieren.

Besonders für Läufer mit schmalen Fersen geeignet. Die Mittelsohle sorgt für angenehmen Halt.

Gewicht 354 Gramm – Preis um 110 Euro – Infoswww.rbk.com/de

8 / 10 | New Balance 902

Ultraleichte Laufschuhe: New Balance 902

Gute Wahl für ambitionierte Läufer ohne Fußfehlstellung: Lightweight-Trainer

Ein guter Laufabschnittsgefährte: Der neue 902er hat reichlich Platz im Vorfuß, angenehmen Halt an der Ferse und ­neues Schaummaterial, das den Schuh fast 30 Gramm leichter macht als das Vorgängermodell. Der gesamte Schuh ist sehr flexibel, bietet aber trotzdem guten Halt für den Fuß.

Gewicht 284 Gramm – Preis um 130 Euro – Infoswww.newbalance.de

9 / 10 | Nike Air Zoom Elite 3

Ultraleichte Laufschuhe: Nike Air Zoom Elite 3

Dieser Schuh ist sehr leicht und auf einem speziellen, stärker ­gebogenen Leisten konstruiert

Renn-Rat für schnelle Läufer: Steigen Sie in den Zoom Elite. Dämpfungselemente gehen aus der Ferse in den Mittelfuß – von Vorteil für Läufer, die bei höherem Tempo weiter vorn mit dem Fuß aufkommen. Etwas schmaler geschnitten als das Vorgängermodell, aber immer noch ausreichend Raum für die Zehen.

Gewicht 303 Gramm – Preis um 130 Euro – Infoswww.nikerunning.com

10 / 10 | Asics Gel DS-Trainer 12

Ultraleichte Laufschuhe: Asics Gel DS-Trainer 12

Für ambitionierte Läufer ohne Fußfehlstellung

Federleichte Rennmaschine für ambitionierte Viel-Läufer: Die neueste Ausgabe des Asics-Klassikers bietet einen verstärkten Innenbereich für zusätzliche Stabilität. Im breiteren Vorfuß gibt’s ausreichend Platz, der Fersensitz vermittelt ein angenehmes Gefühl. Erstaunliche Dämpfungs­leistung für das geringe Gewicht.

Gewicht 281 Gramm – Preis um 145 Euro – Infoswww.asics.de

 
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige