Abspeck-Geschichte: Trainerin sorgt für Dauer-Motivation

Pfundskerl Thomas nahm 33 Kilo ab
Thomas speckte von 110 Kilo auf 77 Kilo ab

Die Anmeldung im Fitnessstudio fiel ihm schwer, doch dank seiner Trainerin hielt Thomas bis zum Wunschgewicht durch

Lange Zeit kannte er es nur von außen. Jeden Tag fuhr Thomas an dem Fitness-Studio vorbei. "Irgendwann gehst du da rein, meldest dich an", sagte er sich immer wieder, tat es jedoch nie.

An einem Tag im Herbst half das Schicksal dem 110-Kilo-Mann auf die Sprünge: Auf dem Weg von der Arbeit nach Hause wechselte das Licht der Ampel direkt vor jenem Fitness-Studio auf Rot. "Der Parkplatz davor war noch frei, und da fasste ich spontan den Entschluss, hineinzugehen. Drinnen habe ich mich sofort angemeldet", sagt der 35-jährige, 1,79 Meter große Fotograf. Und los ging er, der Kilo-Kampf!

Mit seiner Trainerin Kerstin erstellte Thomas einen Trainingsplan: 15 Minuten Aufwärmen, danach 45 Minuten Krafttraining. Etwa alle 3 Monate passte Kerstin den Plan seinen Fortschritten an. "Sie hat mich motiviert. Ohne sie hätte ich es nicht gepackt", berichtet Thomas. Fast Food und Süßigkeiten waren tabu. "Sogar auf meine geliebten Lakritz-Bärentatzen habe ich verzichtet." Morgens futterte er Knäckebrot, abends Obst und Gemüse. Um mittags die Portionen zu kontrollieren, nahm er Essen von zu Hause mit.

Im Frühjahr passte er in Hosengröße 32, davor brauchte er 38. "In dem Moment war ich den Tränen nahe", sagt der Fotograf. Sein Gewicht hat sich bei 77 Kilo eingependelt. Und falls Thomas doch mal zu Bärentatzen greift, trainiert er sie im Studio runter.

Haben auch Sie Ihre Wampe besiegt? Wir suchen Men's-Health-Leser, die mit unseren Workouts und Ernährungstipps erfolgreich abgenommen haben. Erzählen auch Sie uns Ihre Geschichte und schicken Sie die Vorher-nachher-Bilder an uns. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Seite 63 von 72

Anzeige
Sponsored Section Anzeige