Das richtige Workout: Training für Hautfalten

Frage: Dank eines Men’s-Health-Fitnessprogrammes habe ich innerhalb von sieben Monaten 40 Kilo abgenommen. Wie kann ich jetzt meine Haut (vor allem am Bauch) dabei unterstützen, ebenfalls drei Nummern kleiner zu werden?
Frank P., Essen
Fette, die sich im Körper verstecken, gefährden sein Herz
Die Haut strafft sich durch Muskelaufbau

Unsere Antwort:

"Bei dieser enormen Gewichtsreduktion kann es vorkommen, dass das Bindegewebe in Relation zum Fettverlust nicht schnell genug regeneriert", sagt Dr. Edward Shang Sportarzt und Chirurg am Klinikum der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Ihre Fettpolster sind also in dieser kurzen Zeit so schnell verbrannt, dass sich das Bindegewebe nicht adäquat straffen konnte, so Shang. Die logische Konsequenz sind schlaffe Bindegewebepartien vor allem am Bauch und an den Hüften.

Allerdings kann man nicht genau sagen, ob und wann sich dieses schwache Gewebe wieder zurückbildet und strafft. Bitten Sie deshalb Ihren Fitnesstrainer im Sportstudio, einige Übungen zusammenzustellen, die speziell die Bauch- und Rückenmuskulatur trainieren. Durch den zusätzlichen Muskelaufbau strafft sich die Haut automatisch. Wichtig ist nur, dass Sie nicht die Geduld verlieren, sich nicht entmutigen lassen – und dran bleiben!

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige