So kommen Sie in Fahrt: Traumberuf Lokführer

So kommen Sie in Fahrt: Traumberuf Lokführer

Traumberuf Lokführer? Wie Ihr Wunsch aus der Kindheit endlich erfüllt wird.

Als Junge hatte jeder von uns eine Modelleisenbahn. Weihnachten ist eine gute Gelegenheit, wieder mal auf den Zug der alten Zeit zu springen.

Mini oder Maxi
Von wegen, jeder Mann wolle den Größten haben. Es gibt auch echte Kerle, die mit viel weniger zufrieden sind. Zumindest, wenn es um die Modelleisenbahn geht. Da gibt es nämlich die geeignete Anlage für jeden Anspruch:

Gestresste Manager und Außendienst-Mitarbeiter entspannen sich nach Feierabend mit der Koffereisenbahn im Hotelzimmer. Ein Aktenkoffer der Spur Z misst 49 x 36 x 11 Zentimeter und läuft mit Neun-Volt-Batterie oder Akku. Besonders in Japan finden die portablen Geräte der Firma Noch (www.noch.de) reißende Abnahme. Preis: ab 600 Euro.

Wer nicht kleckern will macht’s wie im Miniatur-Wunderland in der Hamburger Speicherstadt. 540 Quadratmeter Modellfläche, 5000 Gleismeter, 500 Züge, 7000 Waggons, 1000 Weichen, 20000 Lichter, 50000 Bäume – und leider auch 50000 Arbeitsstunden stecken in Europas größter Modellbahnanlage. Täglich geöffnet, Infos: www.miniatur-wunderland.de. *

Fünf Tipps für neue Lokführer
1. Nicht jede Lok rollt auf jedem Gleis. Mit dem Drei-Leiter-Wechselstrom-System kocht Märklin sein eigenes Süppchen. Die anderen Hersteller verwenden Zwei-Leiter-Gleichstrom. 2. Ein Hobbykeller eignet sich nur dann für die Modellbahn, wenn er im Winter beheizt und belüftet ist.
3. Unterschätzen Sie bloß nicht den Platzbedarf. Mit weniger als zwei Quadratmetern im Keller können Sie die Standardgröße H0 abschreiben.
4. Wer nicht haargenau weiß, was er braucht, sollte nicht in einem Spielwarengeschäft einkaufen. Echte Kompetenz besitzen nur Fachhändler.
5. Wirklich vorbildgerechte Züge bleiben ein Traum. Für einen ICE mit 14 Waggons bräuchte Ihre H0-Anlage vier Meter lange Bahnsteige.

Sponsored SectionAnzeige