Abenteuer für Outdoorfans: Trekking ist mehr als nur Wandern

Der richtige Outdoor-Ausrüstung
Auf Trekking-Touren ist man der Natur ausgeliefert

Trekking-Touren liegen voll im Trend: Das Unterwegssein aus eigener Kraft, mit einfachen Mitteln und geringen Ansprüchen ist ein intensives Erlebnis

Auf Trekking-Touren ist man der Natur ausgeliefert.
Doch wer gut vorbereitet ist und die richtige Ausrüstung im Gepäck hat, kann beim Trekking wahre Wunder erleben. Die schönsten Touren stellt Ihnen unser Fachmann Till Gottbrath vor, Expeditionserfahrener Outdoor-Journalist und Fotograf. "Dr. Outdoor" sagt Ihnen, wo Trecking Spaß macht.

Motivation zum Trekking

Trekker wollen intensiv die Natur erleben und sich abseits der Zivilisation bewegen. Häufig suchen sie sich auch anstrengende und anspruchsvolle Strecken aus, um an ihre eigenen Grenzen zu gelangen, sowohl körperlich als auch mental. Für viele Anhänger des Trekkings ist ihr Sport der Gegenpol zur Berufsbelastung und zum hochtechnisierten Alltag. Hier sind sie auf sich selbst gestellt und erleben ihre persönliche Kraft. Die Wanderungen finden zu Fuß, mit dem Fahrrad, Kajak oder auf Skiern statt, je nach dem ausgewählten Gelände.

Ausrüstung
Die Ausrüstung muss wettertauglich sein. Im Rucksack finden sich in der Regel Schlafsack, Isomatte, Kocher samt Brennstoff und Proviant und den Bedingungen angepasste Kleidung. In Extremfällen sind so mehr als 20 kg zu tragen. Zuweilen gibt es eigene Träger für das Gepäck, Lasttiere oder auch geländegängige Begleitfahrzeuge. Beim Ultraleichtwandern wird auf Komfort verzichtet, um das mitgeführte Gewicht zu weit wie möglich zu reduzieren.

Seite 19 von 22

Sponsored SectionAnzeige