Frisurentrends: Trendfrisuren selber stylen

Ob Surfer-Look, Tolle oder Wet Twenties: Der German Hairdresser of the Year zeigt anhand von 4 Haar-Typen die angesagtesten Frisuren

1 / 12 | Styling für lockiges und langes Haar: Surfer-Look

1 Schnitt, 3 Styles: Lockiges und langes Haar

Tipp von Adrian Yhaferi, der German Hairdresser of the Year: Lassen Sie Ihr Haar beim Friseur ein wenig ausdünnen. Ein Stufenschnitt lässt außerdem die Frisur nicht so kompakt wirken. Meine Styling-Vorschläge:

Surfer-Look
Um den gewünschten Wet-Look zu erhalten, brauchen Sie ein Pflege-Fluid (beschwert und stylt zugleich). Dieses ins nasse Haar einarbeiten und die Spitzen ganz leicht kneten, um die Locken zu verfeinern.

Produkttipp: Curl Bounce von BC Bonacure, 200 ml, um 14 Euro

2 / 12 | Styling für lockiges und langes Haar: Eighties-Pony

1 Schnitt, 3 Styles: Lockiges und langes Haar

Tipp von Adrian Yhaferi, der German Hairdresser of the Year: Lassen Sie Ihr Haar beim Friseur ein wenig ausdünnen. Ein Stufenschnitt lässt außerdem die Frisur nicht so kompakt wirken. Meine Styling-Vorschläge:

Eighties-Pony
Unsichtbarer, aber fester Halt für die seitliche Tolle: Geben Sie einen Volumenschaum ins leicht feuchte Haar, dann in Form föhnen. Dabei die Hände durch das Haar führen, um dem Ganzen Struktur zu verleihen.

Produkttipp: Volume Foam von Lable M, 210 ml, zirka 22 Euro

3 / 12 | Styling für lockiges und langes Haar: Pilzkopf

1 Schnitt, 3 Styles: Lockiges und langes Haar

Tipp von Adrian Yhaferi, der German Hairdresser of the Year: Lassen Sie Ihr Haar beim Friseur ein wenig ausdünnen. Ein Stufenschnitt lässt außerdem die Frisur nicht so kompakt wirken. Meine Styling-Vorschläge:

Pilzkopf
Für eine feine Locken-Definition benötigen Sie Styling-Fluid. Kleine Menge ins trockene Haar geben, damit es nicht gleich zu schwer wird. Fluid mit gespreizten Fingern ins Haar einarbeiten, gleichzeitig die Locken etwas entwirren, bei Bedarf noch etwas Styling-Fluid nachlegen. 

Produkttipp: Curl me Soft von Osis, 150 ml, etwa 17 Euro

4 / 12 | Styling für feines und kurzes Haar: Out-of-Bed-Look

1 Schnitt, 3 Styles: Feines und kurzes Haar

Hier ist Struktur erforderlich. Haar nie ausdünnen, sondern Stufen schneiden lassen – so bekommen Sie genau das Volumen, das dünnes Haar benötigt

Out-of-Bed-Look
Für einen verwegenen Hairstyle verreiben Sie eine Styling-Paste in den Handflächen und verteilen diese wild im Haar. Dann vom Nacken hoch-
und einzelne Strähnen herausarbeiten. Durch das matte Finish gelingt der natürlich-ungestylte Look perfekt.

Produkttipp: Night Rider von Kevin Murphy, 110 g, zirka 22 Euro

5 / 12 | Styling für feines und kurzes Haar: Strubbel-Look

1 Schnitt, 3 Styles: Feines und kurzes Haar

Hier ist Struktur erforderlich. Haar nie ausdünnen, sondern Stufen schneiden lassen – so bekommen Sie genau das Volumen, das dünnes Haar benötigt

Strubbel-Look
Starker Halt und eine matte Optik sind für diesen Auftritt das A und O. Erwärmen Sie eine Styling-Paste in den Handflächen und verteilen Sie diese im Haar. Mit der flachen Hand über den Kopf fahren, dabei einzelne Haarpartien zwirbeln und herausarbeiten.

Produkttipp: Reformer Texturizer von Mitch, 85 g, etwa 25 Euro

6 / 12 | Styling für feines und kurzes Haar: Bubi-Cut

1 Schnitt, 3 Styles: Feines und kurzes Haar

Hier ist Struktur erforderlich. Haar nie ausdünnen, sondern Stufen schneiden lassen – so bekommen Sie genau das Volumen, das dünnes Haar benötigt

Bubi-Cut
Styling-Creme (mittlerer Halt) ins feuchte Haar geben, vom Hinterkopf her glatt föhnen, dabei Frisur
mit der Bürste nach vorn hin glätten und in Form bringen. 

Produkttipp: Ultramatte von American Crew, 100 ml, um 14 Euro

7 / 12 | Styles für krauses Kurzhaar: Natürlicher Look

1 Schnitt, 3 Styles: Krauses Kurzhaar

Für einen präzise geschnittenen Schopf werden die Haare vorher geglättet und danach geschnitten. Dann entscheiden Sie: lockiger oder glatter Look?

Natürlicher Look
Nach dem Waschen geben Sie einen Volumenschaum ins Haar und lassen es danach an der Luft trocknen. Währenddessen immer wieder mit den Händen die Locken kneten und formen. Ein gesunder Glanz durch das Produkt lässt den Look natürlich wirken.

Produkttipp: Mousse Flexible Hold von Silhouette, 200 ml, um 13 Euro

8 / 12 | Styles für krauses Kurzhaar: Wet-Look

1 Schnitt, 3 Styles: Krauses Kurzhaar

Für einen präzise geschnittenen Schopf werden die Haare vorher geglättet und danach geschnitten. Dann entscheiden Sie: lockiger oder glatter Look?

Wet-Look
Das noch nasse Haar seitlich scheiteln und sorgfältig kämmen. Ein Wet-Gel mit starkem Halt in die Haare einarbeiten. Dann wiederholt kämmen, damit sich das Produkt verteilt. Der Nass-Effekt bleibt auch dann erhalten, wenn das Haar schon trocken, die Frisur fest ist.  

Produkttipp: Holding-Gel von Short Sexy Hair, 150 ml, etwa 17 Euro

9 / 12 | Styles für krauses Kurzhaar: Tolle

1 Schnitt, 3 Styles: Krauses Kurzhaar

Für einen präzise geschnittenen Schopf werden die Haare vorher geglättet und danach geschnitten. Dann entscheiden Sie: lockiger oder glatter Look?

Tolle
Vor dem Frisieren das Haar mit einem Eisen glätten, dann vom Ansatz aus nach hinten föhnen. Frisur mit einem Cream-Gel fixieren – dadurch bekommt sie den Stand und das Volumen, den der Retro-Look braucht.

Produkttipp: Hold +Touch Cream-Gel von Axe, 150 ml, zirka 5 Euro

10 / 12 | Styles für volles und kräftiges Haar: Rockabilly

1 Schnitt, 3 Styles: Volles und kräftiges Haar

Perfekt für einen Under-Cut: Der Friseur schneidet einzelne Haarpartien heraus, anschließend werden die Seiten gekürzt oder rasiert.

Rockabilly
Hier brauchen Sie ein formgebendes Styling-Gel, das nicht verklebt. Dieses ins trockene Haar geben, um die Frisur zu stylen, dabei einzelne Strähnen zwirbeln und herausarbeiten – betont die kurzen Seiten.

Produkttipp: Bamboo Freestyle von Alterna, 125 ml, etwa 24 Euro

11 / 12 | Styles für volles und kräftiges Haar: Short Punk

1 Schnitt, 3 Styles: Volles und kräftiges Haar

Perfekt für einen Under-Cut: Der Friseur schneidet einzelne Haarpartien heraus, anschließend werden die Seiten gekürzt oder rasiert.

Short Punk
Eine strukturgebende Haarcreme im trockenen Haar verteilen, mit dem Föhn leicht anwärmen. Dadurch lässt sich das Produkt besser verteilen, und Sie können die Frisur viel leichter in Form bringen. Für einen präzisen Scheitel mit einem Kamm die Längen trennen.

Produkttipp: Texturising Cream von (3 D) Mension, 100 ml, um 16 Euro

12 / 12 | Styles für volles und kräftiges Haar: Wet Twenties

1 Schnitt, 3 Styles: Volles und kräftiges Haar

Perfekt für einen Under-Cut: Der Friseur schneidet einzelne Haarpartien heraus, anschließend werden die Seiten gekürzt oder rasiert.

Wet Twenties
Pomade ist das perfekte Produkt für glänzendes Haar und einen festen Halt. In den Handflächen verteilen und auftragen, mit einem feinen Kamm nach hinten ziehen und mit der glatten Hand drüberstreichen.

Produkttipp: Pomade „Monster Hold“ von Uppercut, 70 g, zirka 15 Euro

Anzeige
Sponsored Section Anzeige