Ewige Fragen: Wie wichtig ist Treue für die Liebe?

Jürgen Domian: Wenn sexuelle Untreue offen gelebt wird, dann ist sie mit Liebe vereinbar.

Lilo Wanders: Ich denke, jedes Paar sollte sich erzählen, was es unter Treue versteht. Für die meisten ist sexuelle Treue das höchste Gut. Aber man kann seinen Partner auch auf andere Weise verraten, indem man etwa Bereiche des Lebens aus der Gemeinsamkeit ausklammert, Geheimnisse aus seinen Einnahmen macht oder kaum mal etwas über seine Gefühle mitteilt.

Erika Berger: Treue ist wichtig für die Liebe, denn man vertraut dem Partner. Wenn jedoch das Vertrauen einmal gebrochen ist, dann dauert es sehr lange, bis sich die Liebe wieder einstellt.

Lou Paget: Für die meisten ist Treue sehr wichtig. Ich sage den Paaren immer, sie sollen mich nicht fragen, ob ihr Verhalten in Ordnung ist oder nicht. Sie sollen einfach ihre Partner fragen. Denn in jeder Partnerschaft wird Treue anders definiert.

Men’s Health: Ohne Treue geht nichts. Wer sich insgeheim immer ein Türchen offen hält, an andere denkt, heftig flirtet und dann und wann sogar mit einer anderen ins Bett hüpft, geht die Liebe zu unerwachsen an. Treue ist die Substanz der Liebe, sie nährt sich gerade in Krisenzeiten aus der Ausschließlichkeit und bringt ein Paar wieder über den Berg.

Seite 3 von 4

Sponsored SectionAnzeige