Insektenschutz: Turbomittel gegen Mücken

Ein neues Mückenschutzmittel verspricht Ruhe vor den stechenden Quälgeistern
Ein neues Mückenschutzmittel verspricht Ruhe vor den stechenden Quälgeistern

Gute Nachrichten für Moskitogeplagte: Ein neues Präparat hält dreimal so lange wie herkömmliche Mittel

Neuartige Mückenschutzmittel halten Ihnen offenbar die pieksenden Plagegeister bis zu 73 Tage vom Leib. Einige wirken sogar dreimal so lange wie der Standardwirkstoff DEET (Diethyltoluamid), der in den meisten Präparaten steckt, so eine US-Studie.

DEET wird seit über 50 Jahren in Mückenschutzmitteln eingesetzt. Problem: Die Mittel können Hautirritationen hervorrufen und verlieren recht schnell ihre Wirkung.

Die Forscher der Universität von Florida in Gainesville hatten zirka 200 chemische Substanzen auf ihre Wirkung gegen Mücken hin untersucht. Dabei entwickelten sie auch theoretische Modelle des Moskito-Hirns, um herauszufinden, wie diese auf bestimmte Mittel reagieren. Ergebnis: 34 Substanzen, die teilweise besser wirkten als das gängige DEET, erklärt Studienleiter Alan Katritzky.

Neue Abwehrmittel seien notwendig, um die Ausbreitung von Malaria, Dengue- und Gelbfieber zu verhindern, welche durch Mücken übertragen werden. Bislang gibt es von den neuen Mitteln nur Laborproben, so Katritzky.

Sponsored SectionAnzeige