Pro-Tipp #17: Übungs-Klassiker für den Trizeps

Mehr Power für den Trizeps gefällig? Im Video zeigt Kraft-Coach Moritz Klatten, welcher Klassiker Ihren Trizeps wachsen lässt
Übungs-Klassiker für den Trizeps

Mehr Power für den Trizeps gefällig? Im Video zeigt Kraft-Coach Moritz Klatten, welcher Klassiker Ihren Trizeps wachsen lässt

Für alle, die an Ihrem Titanen-Trizeps arbeiten, hat unser Experte Moritz Klatten diesmal eine Trizeps-Übung parat, die früher sehr beliebt war, heute aber immer mehr in Vergessenheit gerät: die California Press. Der Trizeps-Klassiker soll nach Mitgliedern des legendären Gold's Gym in Kalifornien benannt worden sein. „Die Übung ist eine Mischung aus Trizeps-Strecken mit SZ-Hantel und Bankdrücken mit engem Griff”, sagt Klatten.

Wichtig: Bei dieser Übung sollten Sie nicht auf einen Trainingspartner oder Trainer verzichten, der hinter Ihnen steht und Ihnen das Gewicht im Notfall abnehmen kann. Für die California Press legen Sie sich rücklings auf eine Hantelbank. „Bei dieser Übung muss man sehr viel beweglicher sein, als etwa beim Bankdrücken”, sagt Personal Trainer Moritz Klatten. Anfängern empfiehlt er deshalb einen etwas weiter als schulterbreiten Griff. „Wenn sich die Beweglichkeit im Laufe der Zeit verbessert, verringern Sie die Griffbreite, bis Sie nur noch schulterbreit greifen.” Senken Sie die Hantelstange ganz bis auf die Brust ab. Nun drücken Sie die Stange gerade hoch – wie beim Bankdrücken. „Darauf achten, dass die Ellenbogen parallel bleiben und sich nicht nach außen drehen”, rät Klatten.

Seite 17 von 19

Sponsored SectionAnzeige