Skate-Tricks: Lernen Sie Richtungswechsel

Richtig umspringen
Die ersten Schritte zum richtigen Umspringen

Wie Sie richtig mit Ihren Inlinern umsteigen und umspringen, zeigen wir Ihnen hier

Umspringen
Nirgendwo lassen sich Skates leichter drehen als in der Luft. Wichtig dabei ist: Üben Sie die Körperhaltung bei der Drehung in der Luft erst einmal ohne großen Anlauf.

Und so geht's:

  1. In der Hocke anrollen.
  2. Beidbeinig explosiv abspringen.
  3. Die Arme und der Kopf unterstützen die Rotation.
  4. Gebeugt landen, das mindert den Aufprall.
Richtiges Umsteigen
Schritt für Schritt umsteigen lernen

Umsteigen

Damit der Richtungswechsel sicher abläuft, sollten Sie anfangs Trockenübungen machen. "Üben Sie Sprünge mit halber Drehung im Stand oder aus langsamer Fahrt", sagt Skate-Experte Sebastian Baumgartner. Immer über die ganze Fußsohle abspringen, sonst verlieren Sie leicht Ihr Gleichgewicht und kippen nahc vorne über.

Und so geht's:

  1. Rückwärts in einen Bogen rollen.
  2. Gewicht auf ein bein verlagern und den Skate anheben.
  3. Den Skate umsetzen, also 180 grad eindrehen.
  4. Nun das Gewicht auf das andere bein verlagern. Wichtig: Die Bewegung muss schnell ablaufen.
  5. Drehung beendet, weiterskaten!
Richtig übersetzen
Übersetzen leicht gemacht

Übersetzen

Wer zügig und mir Beschleunigung durch die Kurve skaten will, der muss das Übersetzen mit den Skates beherrschen. Unser Tipp: Üben Sie die oben gezeigten Grundschritte mit Hilfestellung eines Partners – dann läuft's nämlich leichter.

Und so geht's:

  1. Aus der Grundstellung...
  2. ... den rechten Fuß parallel über den linken setzen.
  3. Über die Außenkante des linken Fußes kräftig abdrücken.
  4. Nun das linke Bein hinter dem rechten (und unter dem Körper) vorziehen.
  5. Während sich das rechte Bein über die Innenseite abdrückt, ...
  6. ... das linke in Richtung Kreismitte aufsetzen.
Seite 3 von 5

Sponsored SectionAnzeige