Bürofrust: Unangenehmes direkt erledigen?

Frage: Ich schiebe unangenehme Dinge im Büro gern auf. Wie kann ich diese Angewohnheit loswerden?
Bernd Ferhoff, Salzburg
Unangenehmes direkt erledigen?
Wer Unangenehmes im Job ständig aufschiebt, steht irgendwann vor einem riesigen Berg Arbeit

Unsere Antwort:

Die Lösung ist das BAR-Programm. "Das hat nichts mit Kneipe zu tun, sondern steht für Bewusstheit, Aktion, Rechenschaft", sagt Hans-Werner Rückert, Psychologe an der FU Berlin und Buchautor ("Schluss mit dem ewigen Aufschieben", Campus-Verlag, um 16 Euro). Zunächst fragen Sie sich, was das Unangenehme an Ihrem Job ist (Bewusstheit). Diese Dinge schreiben Sie auf, fertigen daraus eine To-do-Liste an (Aktion). 3 der Aufgaben gehen Sie direkt nach dem Arbeitsbeginn an. Am Ende der Woche legen Sie sich anhand der Liste selbst Rechenschaft ab. Und bei Erfolg gönnen Sie sich natürlich eine Belohnung.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige