Gesunde Spermien: Unfruchtbar Vater werden

Vater trotz Unfruchtbarkeit?
Für unfruchtbare Paare wäre künstliches Sperma eine gute Lösung

Zukünftig könnte künstliches Sperma aus dem Labor den Vaterwunsch vieler Männer erfüllen

Männer mit wenig fruchtbaren Spermien können diese womöglich zukünftig im Labor nachklonen lassen, so eine US-Studie. Die Forscher der Cornell University in New York spritzten eine einzige, gesunde Spermie einer Maus in die Eizelle eines Weibchens, aus welcher das Genmaterial entfernt wurde. Ergebnis: Es entstanden männliche Chromosomen, aus denen neue Spermien gebildet werden konnten.

Unfruchtbaren Paaren gebe diese Methode Hoffnung, sich ihren Kinderwunsch dennoch zu erfüllen, so Studienleiter Takumi Takeuchi.

Allerdings sehen Experten das Klonen von Spermien eher kritisch, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass so beispielsweise das Risiko für Herzerkrankungen und Diabetes erhöht wird. Zudem seien die Untersuchungen über das Einpflanzen der künstlichen Chromosomen noch nicht ausgereift, bestätigt das Team der Fruchtbarkeitskonferenz in Lyon.

Sponsored SectionAnzeige