Geschwindigkeit: Wie schnell ist Ihr Motiv?

Schnelle Hunde im Rennen
Die Hunde sind so schnell, dass nicht jeder Bereich des Bildes scharf ist. Der Hintergrund verschwimmt und zeigt die Geschwindigkeit

Bei schnellen Motiven verschwimmen Details. Entweder das Motiv selbst wird unscharf oder der Hintergrund

Ihre nächste Frage lautet: Wie schnell oder langsam ist das Motiv? Fahrende Segelboote oder gehende Menschen bewegen sich langsam. Sie können klar und in allen Einzelheiten wahrgenommen werden. Also kann und sollte hier auch das Foto scharf sein. Anders sieht es bei schnellen Objekten aus. Rennende oder fliegende Tiere sind so schnell, dass das menschliche Auge nicht alle Einzelheiten erkennen kann. Also muss die Bewegung auch auf dem Foto dargestellt werden.

Das Geschoss scheint eingefroren

Schneller als das menschliche Auge: Ein Geschoss im Flug

Schließlich gibt es noch Objekte, die so schnell sind, dass sie fast oder ganz unsichtbar sind: rotierende Propeller oder Geschosse im Flug. Diese Motive lassen sich zwar mit Spezialausrüstung fotografieren, doch entsteht dabei nie ein natürlicher Eindruck. Das liegt ganz einfach daran, dass wir diese Bewegungen aus unserer Erfahrung nicht kennen.

Seite 18 von 56

Sponsored SectionAnzeige