Sexy Saldana lässt die Colts rauchen: Unser Filmtipp "Colombiana"

Die Filmtipps der Redaktion

Zoe Saldana ballert sich als schwer bewaffneter Racheengel durch Amerikas Drogensumpf. Wir verraten, ob sich dieser Film lohnt. Plus: 3 weitere Filme mit starken Frauen

Sexy Frau + große Knarre + ordentlich Action = cooler Kinofilm. Kann das überhaupt funktionieren? Ridley Scotts "Alien" (1979) und Luc Bessons "Nikita" (1990) haben eindrucksvoll bewiesen, dass Frauen als knallharte Actionhelden überzeugen. Darauf setzt auch Regisseur Olivier Megaton ("Transporter 3") in seinem neuen Film "Colombiana", in der sich eine kolumbianische Profikillerin brutal an einem Drogenkartell rächt. Schon wieder einer dieser "Racheengel ballert alle Fieslinge weg"-Actionthriller, meinen Sie? Stimmt leider. "Colombiana" ist vorhersehbar und Genre-typisch inszeniert. Neue Ideen? Pustekuchen. Pluspunkte? Ach ja, war da nicht so eine gut aussehende Hauptdarstellerin? Sexy Zoe Saldana (bekannt als Neytiri aus "Avatar") wertet den Film nicht nur optisch auf, die US-Schauspielerin mit dominikanischen Wurzeln zeigt als traumatisierte Latino-Lara Croft, dass sie unglaublich talentiert ist. Das sollten sich vor allem Actionfans nicht entgehen lassen!

Darum geht’s: Nachdem sie als Kind dabei zusehen musste, wie ihre Eltern in Kolumbien von einem fiesen Drogenboss ermordet wurden, hat Cataleya (Saldana) nur ein Ziel: Rache! In den USA lässt sie sich von ihrem Onkel zur Profikillerin ausbilden – und startet eine brutale, gnadenlose Jagd auf alle, die damals an der Tat beteiligt waren.

Rache mit Rehaugen
Das kommt Ihnen irgendwie bekannt vor? Tatsächlich ist "Colombiana" so etwas wie eine Hommage an Luc Bessons Erfolgsthriller "Nikita" (1990) und "Leon – der Profi" (1994). Dazu mischen Regisseur Megaton und Drehbuchautor Besson noch ein wenig Jason-Bourne-Dramatik und fertig ist ein knallharter Rachefilm mit grandios rasanter Action und episch inszenierten Baller-Orgien. Zugegeben, das ist nicht sonderlich originell, aber immerhin cool und durchgestylt in Szene gesetzt.

Fazit: Für Action- und Adrenalin-Fans eine sichere Wahl – allein die Rehaugen von Zoe Saldana sind das Eintrittsgeld wert.

Colombiana (USA/Frankreich 2011)
Regie: Olivier Megaton
Drehbuch: Luc Besson, Robert Mark Kamen
Darsteller: Zoe Saldana, Michael Vartan, Callum Blue
Länge: 108 Minuten
Start: 15. September

"Alien" von Regisseur Ridley Scott

Und auch auf diesen DVDs greifen 3 Mädels hart durch:

Alien
Der von Regisseur Ridley Scott inszenierte Mix aus Science-Fiction und Horror ist Kult. Großartige visuelle Effekte und Sigourney Weaver als erste weibliche Action-Heldin der Filmgeschichte machen den Streifen um die Bedrohung durch eine fremde Spezies sehenswert.
GB/USA 1979, 20th Century Fox, um 30 Euro
Hier gibt's "Alien" auf DVD zu kaufen

"Nikita" von Regisseur Luc Besson

Nikita
Eine zum Tode verurteilte Drogensüchtige wird für ein geheimes Regierungsprogramm rekrutiert und zur Killerin ausgebildet. Ein harter Stoff, den Regisseur Luc Besson geradlining und brutal umgesetzt hat. Bessons damalige Ehefrau Anne Parillaud brilliert als eiskalte Mörderin.
Frankreich/Italien 1990, Kinowelt, etwa 10 Euro
Hier gibt's "Nikita" auf DVD zu kaufen

"Domino" von Regisseur Tony Scott

Domino
Wo Tony Scott draufsteht, ist auch Tony Scott drin. Wie in all seinen Filmen setzt der Regisseur auch hier auf schnelle Schnitte und Videoclip-Ästhetik. Keira Knightley jagt als schießwütige Kopfgeldjägerin fiese Verbrecher – mit Mickey Rourke an ihrer Seite. Krass!
Frankreich/USA 2005, Constantin, zirka 10 Euro
Hier gibt's "Domino" auf DVD zu kaufen

Seite 56 von 68

Sponsored SectionAnzeige