Absurde Katerstimmung in Las Vegas: Unser Filmtipp "Hangover"

Die Filmtipps der Redaktion

In "Hangover" haben drei Freunde nach einer Vollrausch-Junggesellenparty den Bräutigam verloren. Ihren Sinn für Humor allerdings nicht

Es gibt viele Gründe, warum Sie sich "Hangover" besser nicht ansehen sollten. Die zotige Sommer-Komödie, in der drei Typen nach einer Vollrauschnacht in Las Vegas versuchen, ihren Filmriss zu rekonstruieren, ist konventionell, stereotyp und häufig geschmacklos. Trotzdem ist die skurrile Schnitzeljagd nach einem verlorenen Bräutigam größtenteils brüllend komisch. Warum? "Hangover" kann mit Situationskomik und einigen gut getimten Pointen punkten. Und das trotz aller Klischees.

Die Story: Ein Junggesellenabschied in Las Vegas endet für vier Freunde im Chaos. Als Phil (Bradley Cooper), Stu (Ed Helms) und Alan (Zach Galifianakis) am nächsten Morgen aufwachen, ist nicht nur die Hotelsuite verwüstet, sondern auch Bräutigam Doug (Justin Bartha) verschwunden. Das Problem: Die Zeit bis zur Hochzeit wird knapp und keiner der drei kann sich an irgendetwas erinnern.

Tiger im Bad und Mike Tyson im Wohnzimmer
Regisseur Todd Phillips schickt seine Klischee-Charaktere (Frauenheld, Nerd und Freak) auf Schnitzeljagd durch immer haarsträubendere Situationen: Tiger im Bad, Baby im Schrank, ein splitternackter Asiate im Kofferraum, oder Mike Tysons Faust im Gesicht: Den skurrilen Plotideen sind keine Grenzen gesetzt. Den abgedroschenen Zoten leider auch nicht. Dennoch ist "Hangover" trotz vieler Plattitüden unglaublich kurzweilig, was an der hohen Gagdichte und den charismatischen Schauspielern liegt. Wer hier allerdings ernsthaft nach Glaubwürdigkeit und Sinn sucht, sollte dann doch besser einen großen Bogen ums Kino machen. Oder zum Lachen in den Keller gehen.

Hangover (USA 2009)
Regie: Todd Phillips
Buch: Jon Lucas, Scott Moore
Darsteller: Justin Bartha, Heather Graham, Bradley Cooper, Zach Galifianakis, Ed Helms
Länge: 100 Minuten
Start: 23. Juli 2009

Wie Sie Ihren eigenen Kater bekämpfen, verraten wir Ihnen übrigens in unseren Tipps für den Tag danach.

Sponsored SectionAnzeige