Will Smith allein in New York: Unser Filmtipp "I am Legend"

Die Filmtipps der Redaktion

In "I am Legend" jagt Will Smith durch die verlassenen Häuserschluchten von New York – und liefert atmosphärisches Endzeit-Kino

Morgens Workout im Wohnzimmer, mittags Golf auf einem Flugzeugträger, nachmittags Antilopenjagd mit Sportwagen am Time Square. Das Leben des New Yorkers Robert Neville (Will Smith) scheint auf den ersten Blick recht attraktiv. Scheint. Denn Neville ist der scheinbar einzige Überlebende eines todbringenden Virus. Er kämpft in den verlassenen Straßenschluchten der Millionenstadt gegen die Einsamkeit, den Virus und einen Haufen blutrünstiger Mutanten. Trotz Hollywoodstempel ist der Endzeit-Blockbuster "I am Legend" beklemmend spannend.

"I am Legend" basiert auf dem gleichnamigen amerikanischen Roman von Richard Matheson von 1954. Regisseur Francis Lawrence ist nun schon der Dritte, der aus dem Stoff einen abendfüllenden Spielfilm gezaubert hat. "The Last Man on Earth" (1967) mit Vincent Price und "Der Omega-Mann" (1971) mit Charlton Heston waren allerdings auch keine Glücksgriffe.

Vom Laufband zur Sportwagen-Antilopenjagd
Die Neuadaption kommt sehr reduziert daher. Das düstere, sorgsam psychologische Bild der Vorlage wird mit einem lässigen, subtil komischen Protagonisten abgeschwächt. Neville hält sich mit seinem Hund auf dem Laufband fit, geht auf Sportwagen-Antilopenjagd und kann den Animationshit "Shrek" auswendig mitsprechen. Eigentlich macht Will Smith in der von Hollywood glatt gebügelten Romanverfilmung einen soliden Eindruck. Nur wenn er mit Schaufensterpuppen schäkert, um dem Zuschauer einen tiefen Blick in seine zerrüttete Psyche zu gewähren, gerät Smith an seine schauspielerischen Grenzen.

Zombiefilm mit Makel
Die erste Stunde des Films ist unschlagbar: beklemmend beeindruckende Bilder des menschenleeren post-apokalyptischen New Yorks. Gegen Ende hingegen verkommt das Ganze zu einem mittelmäßigen Zombiefilm mit religiösem Brimborium. Schade. Ein Makel, der jedoch den Filmgenuss nicht allzu sehr trübt und so ist "I am Legend" allemal ein beeindruckend atmosphärisches und spannendes Filmhighlight dieses Jahres.

I am Legend (USA 2007)
Regie: Francis Lawrence
Buch: Mark Protosevich, Akiva Goldsman
Darsteller: Will Smith, Alice Braga
Länge: 100 Minuten
Start 10. Januar 2008

Zur Film-Homepage

Sponsored SectionAnzeige