Für eine Handvoll Won: Unser Filmtipp "The Good, The Bad, The Weird"

Die Filmtipps der Redaktion

In "The Good, The Bad, The Weird" jagen drei mandschurische Banditen einer Schatzkarte hinterher. Ein genial witziges Kampfspektakel, nicht nur für Westernfans

Dieser Eastern will eigentlich ein Western sein. Denn "The Good, The Bad, The Weird" ist eine Hommage an Sergio Leones Italo-Western "The Good, the Bad and the Ugly" ("Zwei glorreiche Halunken"). Daher jagen auch nicht Clint Eastwood, Lee van Cleef und Eli Wallach durch die Wüste, sondern die südkoreanischen Superstars Song Kang-Ho, Lee Byung-Hun und Jung Woo-Sung. Wie? Kennen Sie nicht? Macht nichts. Denn der aberwitzige Fernost-Western überzeugt vor allem mit brillant choreographierter Action, verrückten Verfolgungsjagden und viel Humor.

Eine Story gibt’s eigentlich nicht. "The Good, The Bad, The Weird" besteht nur aus einer einzigen, langen Verfolgungsjagd: In der Mandschurei der 30er-Jahre soll Bandit Park Chang-yi (Lee Byung-Hun) eine Schatzkarte stehlen. Beim Überfall auf den Zug mit der Karte funkt ihm allerdings Kopfgeldjäger Park Do-won (Jung Woo-Sung) dazwischen. Im entstandenen Chaos macht sich dann der Dieb Yoon Tae-goo (Song Kang-Ho) mit der wertvollen Karte davon. Folge: eine wilde Verfolgungsjagd durch die mandschurische Wüste, in der auch noch die japanische Armee mitmischt.

"The Good, The Bad, The Weird" ist jeden Won wert
Die offensichtlichen Handlungsschwächen füllt Regisseur Kim Ji-Woon mit beeindruckend choreografierten Kampfszenen und herrlich verrückten Actioneinlagen, die in einem atemberaubenden Tempo über die Leinwand flitzen. Das hat sich Ji-Woon einige koreanische Won kosten lassen: "The Good, The Bad, The Weird" ist mit umgerechnet 17 Millionen Dollar einer der teuersten koreanischen Produktionen überhaupt. Offenbar war der Film jeden Won wert. Denn trotz einer Länger von 139 Minuten und dem Fehlen eines spannenden Plots ist der skurrile Western-Showdown in der Mandschurei ein großer Spaß – bis zur letzten Minute.

The Good, The Bad, The Weird (Südkorea 2008)
Regie: Kim Ji-Woon
Buch: Kim Ji-Woon , Kim Min-suk
Darsteller: Song Kang-Ho, Lee Byung-Hun, Jung Woo-Sung
Länge: 139 Minuten
Start: 30. Juli 2009

Sponsored SectionAnzeige